Flussobjekte

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  UML-Diagramme > Zusätzliche Diagramme > Business Process Modeling Notation 1.0 / 2.0 >

Flussobjekte

Flussobjekte sind die grafischen Elemente, die das Verhalten eines Geschäftsprozesses definieren. Es gibt drei Flussobjekte: Ereignisse, Aktivitäten und Gateways.

 

Ereignisse

Ein Ereignis tritt während eines Geschäftsprozesses auf und wird durch einen Kreis dargestellt. Ereignisse wirken Sie auf den Ablauf des Prozesses aus und haben im Allgemeinen ein Ursache (Auslöser) und ein Ergebnis. Es gibt drei verschiedene Arten von Ereignissen: Startereignisse, Zwischenereignisse und Endereignisse. Jede Gruppe hat ihre eigene Dropdown-Auswahlliste.

 

So fügen Sie ein Ereignis ein:

1.Klicken Sie auf die Auswahlliste, um die Dropdown-Liste des gewünschten Ereignistyps zu öffnen.
2.Wählen Sie das gewünschte Ereignis aus und klicken Sie in das Diagrammregister, um es einzufügen.

 

event-start

Startereignis

 

event-intermed

Zwischenereignis

Zwischenereignisse können an den Rand eines Task oder eines Unterprozesses angehängt werden und zeigen an, dass die Aktivität unterbrochen werden soll, wenn das Ereignis ausgelöst wird.

 

 

event-end

Endereignis

 

BMPN 2.0 Ereignisse

 

bp2-start

Startereignisse (Start Events)

 

bp2-catch

Empfangsereignisse (Catching Events)

 

bp2-throw

Sendeereignisse (Throwing Events)

 

bp2-end

Endereignisse (End Events)

 

Aktivität

Aktivitäten sind Aktionen, die während eines Geschäftsprozesses durchgeführt werden. Aktivitäten werden durch abgerundete Rechtecke dargestellt. Prozessmodelle können die folgenden Aktivitätstypen enthalten: Prozess, Unterprozess und Task. Aktivitäten können einmal erfolgen oder mehrmals in einer Schleife.

 

bp-task

 

So fügen Sie eine Aktivität ein:

1.Klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche für den jeweiligen Task bzw. den Unterprozess.
2.Klicken Sie in das Diagrammregister.

 

Aktivität - Task

Tasks sind Aktivitäten, die in einem Prozess enthalten sind. Aufgaben können nicht weiter in Sub-Tasks unterteilt werden. Sie sind unteilbar.

 

 

Schleifen-Task

bp-task-loop

 

 

Mehrfachinstanz-Task

bp-task-multi

 

 

Kompensations-Task

bp-task-comp

 

BPMN 2.0 Tasks

 

bp2-taskTypes

 

So definieren Sie einen Schleifenmarker, einen parallelen Marker, einen sequenziellen Marker oder einen Kompensations-Marker:

1.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den eingefügten Task und wählen Sie den entsprechenden Marker aus, z.B. Anzeigen | Parallelen BPMN-Marker anzeigen.

 

bp2-marker

 

Anmerkung: Sie können den Marker auch auf dem Register "Eigenschaften" unter dem Eintrag "MultiInstanceLoopCharacteristics" definieren.

 

Aktivität - Unterprozess

Ein Unterprozess ist eine aus mehreren Aktivitäten zusammengesetzte Aktivität, die in einem Prozess enthalten ist und die Entwicklung eines hierarchischen Geschäftsprozessmodells gestattet. Ein Unterprozess kann in Form verschiedener Sub-Aktivitäten in weitere Unterabschnitte aufgeteilt werden.

 

Ein eingeklappter Unterprozess wird als Element auf oberster Ebene angezeigt, wobei die Details des Unterprozesses nicht sichtbar sind. Ein Plus-Symbol im Element zeigt an, dass eine weitere komplexere Ebene vorhanden ist.

 

Bei einem aufgeklappten Unterprozess werden die Einzelheiten des Unterprozesses innerhalb des Rahmens angezeigt. Beachten Sie, dass ein Sequenzfluss die Umrandung eines Unterprozesses nicht passieren kann.

 

Gateway

Gateways dienen als Punkt, an dem Sequenzflüsse sich in einem Prozess teilen bzw. zusammenlaufen. Gateways werden immer als Raute angezeigt.

 

bp-gate

 

 

Inklusiver Gateway (OR)

bp-gate-inclOR

 

Paralleler Gateway (AND)

bp-gate-parAND

 

Datenbasierter exklusiver Gateway (XOR)

bp-gate-xor

 

Ereignisbasierter exklusiver Gateway (XOR)

bp-g-eventXOR

 

Komplexer Gateway (Entscheidung/Zusammenfluss)

bp-gate-decmerge

 

 

BPMN 2.0 Gateways:

 

bp2-gate


© 2019 Altova GmbH