Aktivitätsdiagramm

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  UML-Diagramme > Zusätzliche Diagramme > SysML-Diagramme > Verhaltensdiagramme >

Aktivitätsdiagramm

Das SysML-Aktivitätsdiagramm ist ein verändertes UML 2.0-Diagramm. Klicken Sie bitte auf die unten stehenden Links, um mehr über das Aktivitätsdiagramm und die Erstellung von Aktivitätsdiagrammen mit Hilfe der verschiedenen Modellierungselemente zu erfahren.

 

Eine allgemeine Einführung in Aktivitätsdiagramme finden Sie unter: Aktivitätsdiagramm
Eine Anleitung zum Einfügen von Aktivitätsdiagrammen finden Sie unter Einfügen von Aktivitätsdiagrammelementen
Eine Anleitung zum Erstellen von Verzweigungen und Merges finden Sie unter Erstellen von Verzweigungen und Merges
Ein erklärendes Beispiel zu Aktivitätsdiagrammelementen finden Sie unter Aktivitätsdiagrammelemente

 

In UML sind alle Verhaltensweisen, einschließlich aller Aktivitäten, Klassen. Aktivitätsinstanzen sind die tatsächliche Ausführung der Aktivität. Durch Erstellung einer Aktivitätsinstanz wird die Ausführung gestartet, während diese durch "Zerstören" der Instanz beendet wird.

 

SysML-Erweiterungen zu Aktivitätsdiagrammen:

Unterstützung für "continuous flow modeling" mittels des "continuous" Stereotyps (Streaming-Aktivitäten)
Ausrichtung von Aktivitäten mit Hilfe des Enhanced Functional Flow Block-Diagramms (EFFBD) (Dies ist im Grunde ein Aktivitätsdiagramm mit "Allocate"-Partitionen)

 

 

In SysML können Aktivitäten in Blockdefinitionsdiagrammen als reguläre Blöcke mit dem <<Activity>> Schlüsselwort/Stereotyp angezeigt werden.

 

sys-activ1

SysML-Aktivitätsdiagramm

 

sys-activ2

Aktivitätsdiagramm ohne Swimlanes

 

sys-activ3

Aktivitätsdiagramm mit Swimlanes


© 2019 Altova GmbH