Anleitung zum Generieren von Sequenzdiagrammen anhand von Code

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  UModel Referenz für Programmierer > Die UModel API > Übersicht > Anleitungen > Anleitung zum Erstellen von Sequenzdiagrammen >

Anleitung zum Generieren von Sequenzdiagrammen anhand von Code

Sequenzdiagramme können in UModel durch Programmcode über ein IUMLOperation Element generiert werden. Die Operation muss im Modell vorhanden und mit Quellcode verknüpft sein.

 

Die Operation wurde möglicherweise bereits früher von der Reverse Engineering-Funktionalität von UModel "gelesen". Die Erstellung neuer Sequenzdiagramme aus einem Programm heraus durch das Reverse Engineering von Quellcode mittels der UModel API erfolgt in zwei kurzen Schritten:

 

Definieren der Optionen zur Diagrammgenerierung
Aufrufen der Diagrammgenerierungsfunktion

 

Im folgenden C#-Code wird gezeigt, wie Sie die Optionen definieren und die Generierung des Sequenzdiagramms starten:

 

// starts the sequence diagram generation process based on an operation given as parameter
public static void reverseEngineerAndCreateSequenceDiagram(IApplication application, IUMLOperation operation)
{
  GenerateSequenceDiagramDlg dialog = application.Dialogs.GenerateSequenceDiagramDlg;
 
  // set some options
  dialog.ShowEmptyCombinedFragments = false;
  dialog.UseDedicatedLineForStaticCalls = true;
  dialog.ShowCodeOfMessagesDisplayedDirectlyBelow = true;
  dialog.ShowCodeInNotes = true;
 
  dialog.ShowDialog = true; // set this to true if you want the dialog to be displayed
 
  // generated the sequence diagram now
  application.ActiveDocument.GenerateSequenceDiagram(dialog, operation);
}

 

 


© 2019 Altova GmbH