Erstellen des Designs

www.altova.com Alle erweitern/reduzieren Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Übersicht über die Verwendung >

Erstellen des Designs

Im SPS Design werden folgende Punkte definiert:

 

1.Welcher Inhalt (aus dem XML-Dokument bzw. der Datenbank) ausgegeben werden soll; zusätzlicher Inhalt kann direkt in das SPS eingefügt werden, um in das Ausgabedokument übernommen zu werden;
2.Wie das Ausgabedokument strukturiert werden soll; und
3.Welche Darstellungseigenschaften (Formatierung) auf die verschiedenen Teile des Ausgabedokuments angewendet werden sollen.

 

Inhalt für die Ausgabe

Der Inhalt für die Ausgabe kann aus folgenden Quellen stammen:

 

1.dem XML-Dokument oder der Datenbank , auf das/die das SPS angewendet wird. Inhalt aus dem XML-Dokument wird durch Ziehen des gewünschten XML-Daten-Node aus der jeweiligen Schemastruktur in der Seitenleiste "Schema-Struktur" an die gewünschte Stelle ins SPS eingefügt.
2.einem externen XML-Dokument, auf das die Applikation (also StyleVision oder ein Produkt mit der Authentic-Ansicht) Zugriff hat. Mit Hilfe der doc() Funktion von XPath 2.0 in einer automatischen Berechnung kann Inhalt aus externen XML-Dokumentquellen aufgerufen werden. Ein XML-Dokument, auf das über die doc() Funktion eines XPath-Ausdrucks aufgerufen wird, muss nicht über die Schemaquellen Assoziation referenziert werden.
3.dem SPS selbst. Text und anderer Inhalt (wie z.B. Bilder und Tabellen) kann entweder über die Tastatur oder andere Funktionen der Benutzeroberfläche direkt in das SPS eingefügt werden. Solche Eingaben sind unabhängig vom XML-Dokument.
4.bearbeiteten dynamischen (XML-Quell)-Daten, wobei die Bearbeitungen mittels XPath-Ausdrücken vorgenommen werden. Bearbeitungen werden normalerweise durch automatische Berechnungen vorgenommen.
5.Bei der HTML-Ausgabe kann Inhalt mittels JavaScript-Funktionen generiert werden.

 

Struktur der Ausgabe

Im SPS Design kann die Struktur des Ausgabedokuments auf folgende Arten gesteuert werden: (i) entweder durch einen prozeduralen Ansatz. Dabei wird die Struktur  des Ausgabedokuments in einer Vorlage (der StyleVision Hauptvorlage) definiert und kann unabhängig von der Struktur des XML-Dokuments sein; (ii) oder durch einen deklarativen Ansatz, wobei die Vorlagenregeln für verschiedene Nodes deklariert werden (globale Vorlagen in StyleVision), wodurch ein Ausgabedokument generiert wird, dessen Struktur die des XML-Dokuments wiedergibt; oder (iii) durch eine Kombination des prozeduralen und des deklarativen Ansatzes. In der Design-Ansicht können Sie die gewünschte Struktur für das Ausgabedokument durch eine Kombination aus der Hauptvorlage und globalen Vorlagen erstellen. Modulare SPSs und Design-Fragmente bieten mehr Flexibilität bei der Strukturierung eines SPS.

 

Darstellung (oder Formatierung) des Ausgabedokuments

In der Design-Ansicht werden Darstellungseigenschaften mittels CSS-Stilen auf Design-Komponenten angewendet. Stile können lokal für die Komponente, für auf Dokumentebene deklarierte HTML-Selektoren und für in einem externen CSS Stylesheet deklarierte HTML-Selektoren definiert werden. Zusätzlich dazu können bestimmte HTML-Elemente mittels vordefinierter Formate auf Komponenten angewendet werden. Die Definition von Darstellungseigenschaften wird im Abschnitt Darstellungseigenschaften näher beschrieben.

 

 


© 2019 Altova GmbH