Benutzerdefinierte Elemente, XML-Textblöcke

www.altova.com Alle erweitern/reduzieren Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  SPS-Datei: Inhalt >

Benutzerdefinierte Elemente, XML-Textblöcke

Mit Hilfe von benutzerdefinierten Elementen und benutzerdefinierten XML-Textblöcken können Sie (i) jedes beliebige Element bzw. (ii) jeden beliebigen XML-Textblock in das Design einfügen. Der Vorteil dieser Funktion ist, dass nicht nur XML-Elemente und Design-Elemente aus Quellschemas und der Palette der StyleVision Design-Elemente hinzugefügt werden können. Es können (i) Vorlagen für vom Benutzer definierte Elemente (benutzerdefinierte Elemente) und (ii) unabhängiger eigenständiger XML-Code (benutzerdefinierte Blöcke) erstellt werden, mit dem Objekte (z.B. ActiveX-Objekte) unabhängig erstellt werden können.

 

Zwischen benutzerdefinierten Elementen und benutzerdefinierten XML-Textblöcken besteht ein grundlegender Unterschied. Ein benutzerdefiniertes Element wird im Design als Vorlagen-Node für ein einzelnes XML-Element (mit Attributen) angelegt. Der gesamte Inhalt dieser Vorlage muss explizit erzeugt werden. Dieser Inhalt besteht aus den verschiedenen Design-Elementen, die für das SPS zur Verfügung stehen. Ein benutzerdefinierter XML-Textblock darf kein Design-Element enthalten; es ist ein unabhängiger, eigenständiger Block. Da benutzerdefinierte Elemente leer erstellt werden, eignen sie sich nicht zur Erstellung von Objekten, für die mehrere Codezeilen erforderlich sind. Für derartige Objekte sollten benutzerdefinierte XML-Textblöcke verwendet werden.

 

Anmerkung:        Benutzerdefinierte Elemente und benutzerdefinierte Textblöcke werden in der Authentic-Ansicht nur in der Enterprise Edition von Altova-Produkten unterstützt.

 

 

 

 


© 2019 Altova GmbH