Vorlagenarten

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  SPS-Datei und XBRL > XBRL-Vorlagen >

Vorlagenarten

Es gibt die folgenden Arten von XBRL-Vorlagen:

 

Presentation Link-Vorlage

Blau, 'P'

XBRLPresentationLinkTemplate

Concept-Vorlage

Grün, 'C'

XBRLConceptTemplate

XBRL-Objektvorlagen

Grün

XBRLObjectTemplateTag

Item-Vorlagen

Braun, 'i'

XBRLItemTemplate

Aspect-Wert-Vorlage

Braun, kursiv

XBRLAspectValueTemplate

XML.-Node-Vorlage

Braun, 'XML'

XBRLXMLNode

 

Schema-Node-Vorlagen werden braun und nicht kursiv angezeigt.

 

XBRL-SPS-Designs werden unter Verwendung einer Kombination von XBRL-Vorlagen (Beschreibung auf dieser Seite und im Rest dieses Abschnitts), XBRL-Tabellen, XBRL-Diagrammen und anderen SPS-Funktionalitäten (wie z.B. automatischen Berechnungen und Bedingungen) erstellt.

 

Presentation Link-Vorlagen

Presentation Link-Vorlagen werden erstellt, wenn Sie einen Presentation Link aus der Schema-Struktur in das Design ziehen und als XBRL-Vorlage erstellen. Der Name des Presentation Link wird in den Vorlagen-Tags angezeigt. In der Abbildung unten sehen Sie einen Presentation Link, der für den Presentation Link Minitax Statement erstellt wurde.

 

XBRLObjectTemplates

 

Die Presentation Link-Vorlage wählt den Presentation Link als ihren Kontext aus. Anschließend können innerhalb dieses Kontexts Vorlageninhalte definiert werden. Die Vorlage wird hauptsächlich verwendet, um die Schema-Struktur zu synchronisieren, wenn eine Concept-Vorlage ausgewählt wird.

 

Concept-Vorlagen

Concept-Vorlagen werden erstellt, wenn Sie ein Concept aus der Schema-Struktur in das Design ziehen und das Concept als XBRL-Vorlage erstellen. Das Concept wird als Concept-Vorlage im geschlossenen Modus erstellt und der Name des Concept wird in den Vorlagen-Tags angezeigt. Sie können in den offenen Modus wechseln, indem Sie im Kontextmenü der Vorlage auf den Befehl Vorlagenverhalten | Offener Modus klicken.

 

XBRLConceptTemplatesOpenClosed

 

Eine Concept-Vorlage wird leer erstellt. Um Facts im Zusammenhang mit dem ausgewählten Concept auszugeben, müssen Sie eine Item-Vorlage in die Concept-Vorlage platzieren. Die Aspect-Wert-Vorlage Concept QName gibt den QName des Concept zurück.

 

 

XBRL-Objektvorlagen

Dies sind Vorlagen bestimmter XBRL-Elemente (Perioden, Identifier, Units und nicht dimensionale Segmente und Szenarien), die als XBRL-Objekte erstellt werden. Wenn für die Vorlage der offene Modus definiert wird, gibt das XBRL-Objekt alle Elemente des ausgewählten Typs zurück (z.B. alle Perioden; in der Abbildung unten sehen Sie eine XBRL-Objektvorlage im offenen Modus). Wenn für die Vorlage der geschlossene Modus definiert ist, gibt das XBRL-Objekt ein bestimmtes Element des ausgewählten Typs zurück (z.B. eine bestimmte von allen Perioden). Um zwischen offenem und geschlossenem Modus zu wechseln, wählen Sie die Vorlage aus und platzieren Sie die Maus im Kontextmenü der Vorlage (Aufruf durch Rechtsklick auf die Vorlage) über den Befehl Vorlagenverhalten und wählen Sie den gewünschten Modus aus. Nähere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Offener, geschlossener und klassischer Modus.

 

XBRLObjectTemplates

 

Um eine XBRL-Objektvorlage einzufügen, klicken Sie mit der rechten Maustaste an die Stelle, an der Sie die Vorlage einfügen möchten. Platzieren Sie den Mauszeiger anschließend über den Menüeintrag XBRL-Element einfügen. Wählen Sie aus dem Untermenü das gewünschte XBRL-Element aus, das Sie als XBRL-Objektvorlage hinzufügen möchten.

 

Beachten Sie, dass jede dieser Vorlagen ein bestimmtes XBRL-Objekt und nicht einen XML-Node referenziert. Da es sich hierbei um ein Objekt und nicht einen XML-Node handelt, gibt es auch keinen Kontext-Node für XPath-Ausdrücke, die innerhalb des Objekts erstellt werden. Methoden, für die ein Kontext-Node erforderlich ist, wie z.B. der Platzhalter Inhalt, werden daher nicht aufgelöst. Um den entsprechenden XML-Node für das XBRL-Objekt aufzurufen, fügen Sie die XML-Node-Vorlage (siehe unten) in das XBRL-Objekt ein. Alternativ dazu können zum Aufrufen der benötigten Nodes auch Altova XBRL-Erweiterungsfunktionen in XPath-Ausdrücken verwendet werden.

 

Verwenden Sie eine der folgenden Designmethoden, um Informationen innerhalb einer XBRL-Objektvorlage anzuzeigen:

 

eine Aspect-Wert-Vorlage (siehe unten), die einen bestimmten Aspect der als XBRL-Objekt erstellten XBRL-Komponente aufruft.
eine XML-Node-Vorlage (siehe unten), die das enthaltende XBRL-Objekt als XML-Node referenziert, sodass XPath-Ausdrücke im Kontext dieses Node verwendet werden können.

 

Item-Vorlagen

Eine Item-Vorlage iteriert über alle XBRL Facts, die die von der einschließenden XBRL-Vorlage definierten Constraints erfüllen. Nähere Informationen dazu finden Sie unter Item-Vorlage.

 

Aspect-Wert-Vorlagen

Eine Aspect-Wert-Vorlage referenziert einen durch eine Spezifikation definierten Wert des durch das enthaltende XBRL-Objekt repräsentierten XBRL-Aspect. Um eine Aspect-Wert-Vorlage hinzuzufügen, klicken Sie mit der rechten Maustaste in eine XBRL-Objektvorlage (siehe oben), platzieren Sie den Mauszeiger über den Menübefehl XBRL-Element einfügen und wählen Sie aus dem Untermenü einen Aspect der aktuellen XBRL-Komponente aus.

 

XBRLObjectTemplates

 

In der Abbildung oben sehen Sie eine Aspect-Wert-Vorlage für den Zeitpunkt-Wert des Perioden-Aspect. Sie wird innerhalb der XBRL-Periodenvorlage erstellt.

 

XML-Node-Vorlagen

Eine XML-Node-Vorlage referenziert das nächste ihr übergeordnete XBRL-Objekt als einen XML-Node. Dieser XML-Node bildet den Kontext-Node für in der XML-Node-Vorlage erstellte XPath-Ausdrücke. Um eine XML-Node-Vorlage hinzuzufügen, klicken Sie mit der rechten Maustaste an die Stelle, an der Sie die Vorlage einfügen möchten, platzieren Sie den Mauszeiger über den Menübefehl XBRL-Element einfügen und wählen Sie aus dem Untermenü die Option XML Node aus.

 

XBRLXMLNodeTemplate

 

In der Abbildung oben sehen Sie eine XML-Node-Vorlage, die innerhalb der XBRL-Objektvorlage der Periodenkomponente erstellt wurde.

 

Anmerkung:Nicht alle XBRL-Vorlagen können eine XML-Node-Vorlage enthalten. So ist dies z.B. bei einer Concept-Vorlage nicht möglich, da es in der Instanz keinen XML-Node für ein Concept gibt.

 


© 2019 Altova GmbH