Offener, geschlossener und klassischer Modus

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  SPS-Datei und XBRL >

Offener, geschlossener und klassischer Modus

Die folgenden XBRL-Vorlagen können im offenen oder geschlossenen Modus verwendet werden:

 

Concept
Periode
Identifier
Unit
Nicht-XDT-Segment
Nicht-XDT-Szenario
Explicit Dimension
Typed Dimension

 

Wenn eine der obigen Vorlagen die Einstellung "Offener Modus" erhält, so iteriert die Vorlage im Instanzdokument über alle Aspects des ausgewählten Typs. Im geschlossenen Modus ist die Auswahl des Aspect durch die Definition des geschlossenen Modus eingeschränkt. Um beim Vorlagenverhalten zwischen dem offenen und geschlossenen Modus zu wechseln, wählen Sie die Vorlage durch Rechtsklick auf die Vorlage (Abbildung unten) aus, positionieren Sie die Maus im Kontextmenü über den Befehl Vorlagenverhalten und wählen Sie den gewünschten Modus aus.

 

XBRLTemplateBehavior

 

Wenn Sie in einer Vorlage vom offenen in den geschlossenen Modus wechseln, wird das Eigenschaftsdialogfeld der Vorlage für den geschlossenen Modus geöffnet. Hier können Sie die Einschränkungen definieren, die im geschlossenen Modus angewendet werden sollen. Wenn sich die Vorlage bereits im geschlossenen Modus befindet, wird bei Auswahl des Befehls Geschlossener XBRL-Modus das Eigenschaftsdialogfeld für den geschlossenen Modus des Aspect geöffnet, in dem Sie die Einschränkungen ändern können. Unterschiedliche Aspect-Typen haben unterschiedliche Eigenschaftsdialogfelder für den geschlossenen Modus. So hat z.B. der Concept Aspect ein anderes Eigenschaftsdialogfeld für den geschlossenen Modus als der Period Aspect oder der Identifier Aspect. Jedes dieser Dialogfelder ist in den Unterabschnitten dieses Abschnitts beschrieben.

 

Klassischer Modus

Für einige Vorlagen kann auch die Einstellung "Klassischer Modus" definiert werden. Dieser Modus ist ein bereits bestehender älterer Modus, der dem offenen Modus ähnlich ist. Der Unterschied zwischen den beiden Modi ist der folgende: Im klassischen Modus schränkt eine XBRL Aspect-Vorlage (z.B. Periode) Kontexte ein (und die Item-Vorlage gibt für diese Kontexte vorhandene Facts zurück); Im offenen Modus dagegen schränkt eine XBRL Aspect-Vorlage Facts direkt ein (und die Item-Vorlage gibt diese Facts zurück).

 


© 2019 Altova GmbH