Tabellen

www.altova.com Alle erweitern/reduzieren Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  SPS-Datei: Inhalt >

Tabellen

In einem SPS-Design können zwei Arten von Tabellen verwendet werden: SPS-Tabellen und CALS/HTML-Tabellen. Diese zwei Arten von Tabellen unterscheiden sich in wichtigen Punkten. In diesem Abschnitt finden Sie eine detaillierte Anleitung zur Verwendung diese beiden Tabellentypen.

 

SPS-Tabellen

Eine SPS-Tabelle ist eine Komponente eines SPS. Sie wird im Design strukturiert und formatiert und kann an jeder beliebigen Stelle im Design erstellt werden. Es können beliebig viele SPS-Tabellen erstellt werden

 

SPS-Tabellen dienen ausschließlich zu Darstellungszwecken und werden mit Hilfe der Darstellungsmittel der Authentic-Ansicht und des Ausgabeformats wiedergegeben. Die Struktur einer SPS-Tabelle wird nicht durch Nodes im XML-Dokument vorgegeben, obwohl der Inhalt der Tabellen aus Nodes im XML-Dokument stammen kann.

 

Es gibt zwei Arten von SPS-Tabellen:

 

Statische Tabellen werden von der Person, die das SPS entwirft, Schritt für Schritt erstellt. Nach Erstellung der Tabellenstruktur wird der Inhalt der einzelnen Zellen separat definiert. Der Zelleninhalt kann aus den unterschiedlichsten willkürlich in der Schemastruktur gewählten Nodes stammen und kann sogar unterschiedlicher Art sein. Beachten Sie, dass die Zeilen einer statischen Tabelle keine sich wiederholende Datenstruktur darstellen. Aus diesem Grund wird die Tabelle als statisch bezeichnet: Sie hat eine feste Struktur, die sich nicht ändert, wenn sich der XML-Inhalt ändert.
Dynamische Tabellen dienen zur Darstellung von Datenstrukturen im XML-Dokument, die sich wiederholen. Sie können für Schemaelemente erstellt werden, die eine Substruktur haben, d.h. Elemente, die mindestens ein Child-Attribut oder Element haben. Jedes Element mit einer Substruktur wiederholt sich, wenn es davon mehr als eine Instanz gibt. Jede Instanz des Elements würde in einer dynamischen Tabelle als Zeile dargestellt und alle oder einige der Child-Elemente oder -Attribute würden als Spalten der Tabelle dargestellt werden. Die Struktur einer dynamischen Tabelle gibt daher den Inhalt der XML-Datei wieder und ändert sich dynamisch, wenn sich der XML-Inhalt ändert.

 

CALS/HTML-Tabellen

Das Content Model einer CALS- oder HTML-Tabelle ist im XML-Dokument - mittels Erweiterung in der DTD oder im Schema - definiert und entspricht der jeweiligen Spezifikation (CALS oder HTML). Anschließend können Sie im SPS-Design festlegen, dass CALS/HTML-Tabellen als Tabellen zu verarbeiten sind. Anhand der XML-Datenstruktur, die für die CALS/HTML-Tabelle definiert ist, wird der Tabellen-Markup-Code für das jeweilige Ausgabeformat generiert. Die Formatierung der CALS/HTML-Tabelle kann im XML-Instanzdokument oder im SPS oder auch in beiden definiert werden.

 

Unten sehen Sie die HTML-Vorschau einer HTML-Tabelle.

 

tbl_xml_table_auth

 

Das HTML-Codefragment für die oben gezeigte XML-Tabelle folgendermaßen aus:

 

<table border="1" width="40%">

<tbody>

  <tr>

    <td>Name</td>

    <td>Phone</td>

  </tr>

  <tr>

    <td>John Merrimack</td>

    <td>6517890</td>

  </tr>

  <tr>

    <td>Joe Concord</td>

    <td>6402387</td>

  </tr>

</tbody>

</table>

 

Das ursprüngliche XML-Dokument könnte folgendermaßen aussehen:

 

<phonelist border="1" width="40%">

 <items>

  <person>

    <data>Name</data>

    <data>Phone</data>

  </person>

  <person>

    <data>John Merrimack</data>

    <data>6517890</data>

  </person>

  <person>

    <data>Joe Concord</data>

    <data>6402387</data>

  </person>

</items>

</phonelist>

 

 

Beachten Sie, dass die Elementnamen im XML-Dokument keine Tabellensemantik aufweisen müssen; die Struktur der Tabelle muss jedoch dem HTML- oder CALS-Tabellenmodell entsprechen. Beachten Sie außerdem:

 

Beachten Sie, dass nur ein XML-Element dem HTML-Spaltenelement <td/> entsprechen kann.
Eine CALS/HTML-Tabelle kann an jeder beliebigen Stelle im XML-Dokument eingefügt werden, an der das Element, das dem Element table entspricht, gemäß dem Schema zulässig ist.
In der Authentic-Ansicht werden Daten direkt in die Tabellenzellen eingegeben. Diese Daten werden als Inhalt des entsprechenden CALS/HTML-Tabellenelements gespeichert.
Die Formatierungseigenschaften einer CALS/HTML-Tabelle können direkt aus dem XML-Dokument übernommen oder im SPS-Design definiert werden.

 

Zusammenfassung für den SPS-Designer

Für denjenigen, der das Dokument entwirft, sind die folgenden Punkte zu beachten:

 

Die Struktur einer SPS-Tabelle ist im SPS definiert. Die Struktur einer CALS/HTML-Tabelle ist hingegen im Schema definiert und muss der des CALS/HTML-Tabellenmodells entsprechen; allerdings müssen die Elementnamen im Schema nicht mit denen im CALS- oder HTML-Tabellenmodell übereinstimmen.
Colspans (Anzahl der Spalten) und Rowspans (Anzahl der Zeilen) in SPS-Tabellen werden im SPS definiert. In CALS/HTML-Tabellen werden Colspans und Rowspans  jedoch im XML-Instanzdokument definiert.
Die Tabellenformatierung von SPS-Tabellen wird im SPS definiert. Die Formatierung von CALS/HTML-Tabellen erfolgt im XML-Instanzdokument und/oder im SPS.

 

 

 


© 2019 Altova GmbH