Beispiele für ADO.NET Connection Strings

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  SPS-Datei und Datenbanken > Herstellen einer Verbindung zu einer Datenbank > Einrichten einer ADO.NET-Verbindung >

Beispiele für ADO.NET Connection Strings

Um eine ADO.NET-Verbindung einzurichten, müssen Sie einen ADO.NET-Anbieter aus dem Datenbankverbindungsdialogfeld auswählen und einen Connection String eingeben (siehe auch Einrichten einer ADO.NET-Verbindung). Beispiele für ADO.NET Connection Strings für verschiedene Datenbanken sind unter dem jeweiligen .NET-Anbieter aufgelistet.

 

.NET Data Provider für Teradata

Dieser Anbieter kann von der Teradata-Website (https://downloads.teradata.com/download/connectivity/net-data-provider-for-teradata) heruntergeladen werden. Ein Beispiel-Connection String sieht folgendermaßen aus:

 

Data Source=ServerAddress;User Id=user;Password=password;

 

.NET Framework Data Provider für IBM i

Dieser Anbieter wird im Rahmen von IBM i Access Client Solutions - Windows Application Package. installiert. Ein Connection String sieht folgendermaßen aus:

 

DataSource=Serveradresse;UserID=Benutzer;Password=Passwort;DataCompression=True;

 

Nähere Informationen dazu finden Sie in der im obigen Installationspaket inkludierten Hilfedatei ".NET Provider Technical Reference".

 

.NET Framework Data Provider für MySQL

Dieser Anbieter kann von der MySQL Website (https://dev.mysql.com/downloads/connector/net/) heruntergeladen werden. Ein Beispiel-Connection String sieht folgendermaßen aus:

 

Server=127.0.0.1;Uid=root;Pwd=12345;Database=test;

 

Siehe auch: https://dev.mysql.com/doc/connector-net/en/connector-net-programming-connecting-connection-string.html

 

.NET Framework Data Provider für SQL Server

Ein Beispiel-Connection String sieht folgendermaßen aus:

 

Data Source=DBSQLSERV;Initial Catalog=ProductsDB;User ID=dbuser;Password=dbpass

 

Siehe auch: https://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms254500(v=vs.110).aspx

 

IBM DB2 Data Provider 10.1.2 für .NET Framework 4.0

 

Database=PRODUCTS;UID=user;Password=password;Server=localhost:50000;

 

Anmerkung:Dieser Anbieter wird normalerweise mit dem IBM DB2 Data Server Client-Paket installiert. Wenn der Anbieter nach Installation des IBM DB2 Date Server Client-Pakets nicht in der Liste der ADO.NET-Anbieter aufgelistet wird, lesen Sie nach unter: https://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21429586.

 

Siehe auch: https://www.ibm.com/support/knowledgecenter/en/SSEPGG_10.1.0/com.ibm.swg.im.dbclient.adonet.ref.doc/doc/DB2ConnectionClassConnectionStringProperty.html

 

Oracle Data Provider für .NET (ODP.NET)

Das Installationspaket, das den ODP.NET-Anbieter enthält, kann von der Oracle Website heruntergeladen werden (siehe http://www.oracle.com/technetwork/topics/dotnet/downloads/index.html). Ein Beispiel-Connection String sieht folgendermaßen aus:

 

Data Source=DSORCL;User Id=user;Password=password;

 

DSORCL ist hierbei der Name der Datenquelle, der auf einen in der Datei tnsnames.ora definierten Oracle-Dienstnamen verweist. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter Verbinden mit Oracle (ODBC).

 

Um eine Verbindung herzustellen, ohne einen Dienstnamen in der Datei tnsnames.ora zu konfigurieren, verwenden Sie einen String wie den folgenden:

 

Data Source=(DESCRIPTION=(ADDRESS_LIST=(ADDRESS=(PROTOCOL=TCP)(HOST=host)(PORT=port)))(CONNECT_DATA=(SERVER=DEDICATED)(SERVICE_NAME=MyOracleSID)));User Id=user;Password=password;

 

Siehe auch: https://docs.oracle.com/cd/B28359_01/win.111/b28375/featConnecting.htm


© 2019 Altova GmbH