Starten des Servers

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Server APIs; HTTP REST, COM/.NET, Java > HTTP REST-Client-Schnittstelle > Einrichten des Servers >

Starten des Servers

In diesem Abschnitt werden folgende Schritte beschrieben:

 

Pfad zur ausführbaren Server-Datei
Starten von RaptorXML als Dienst unter Windows
Starten von RaptorXML als Dienst unter Linux
Starten von RaptorXML als Dienst unter macOS

 

Pfad zur ausführbaren Server-Datei

Die ausführbare RaptorXML+XBRL Server-Datei  ist standardmäßig im folgenden Ordner installiert:

 

<ProgramFilesFolder>\Altova\RaptorXMLXBRLServer2019\bin\RaptorXMLXBRL.exe

 

Über die ausführbare Datei kann RaptorXML+XBRL Server als Dienst gestartet werden.

 

Starten als Dienst unter Windows

Bei der Installation wurde RaptorXML+XBRL Server als Dienst unter Windows registriert. Sie müssen RaptorXML+XBRL Server allerdings als Dienst starten. Dazu gibt es die folgenden Möglichkeiten:

 

über den Altova ServiceController, der in der Task-Leiste als Symbol zur Verfügung steht. Falls das Symbol nicht angezeigt wird, können Sie Altova ServiceController starten und sein Symbol zur Task-Leiste hinzufügen. Gehen Sie dazu zum Startmenü und wählen Sie Alle Programme | Altova | Altova LicenseServer | Altova ServiceController.
über die Verwaltungskonsole für Windows-Dienste: Systemsteuerung | Alle Systemsteuerungselemente | Verwaltung | Dienste.
über das Eingabeaufforderungsfenster, wenn es mit Administratorrechten geöffnet wurde. Verwenden Sie von jedem beliebigen Verzeichnis aus den folgenden Befehl: net start "AltovaRaptorXMLXBRLServer"
über die ausführbare RaptorXML+XBRL Server-Datei in einem Eingabeaufforderungsfenster: RaptorXMLXBRLServer.exe debug. Daraufhin wird der Server gestartet, wobei Informationen über die Serveraktivitäten direkt im Eingabeaufforderungsfenster angezeigt werden. Sie können die Informationen über die Serveraktivität über die Einstellung http.log-screen der Server-Konfigurationsdatei ein- und ausblenden. Drücken Sie Strg+Untbr (oder Strg+Pause), um den Server zu beenden. Wenn der Server anstatt als Dienst, wie im vorigen Schritt beschrieben, auf diese Art gestartet wird, wird er beendet, wenn das Eingabeaufforderungsfenster geschlossen wird oder sich der Benutzer abmeldet.

 

Starten als Dienst unter Linux

Starten Sie RaptorXML+XBRL Server mit dem folgenden Befehl als Dienst:

 

[< Debian 8]

sudo /etc/init.d/raptorxmlxbrlserver start

[≥ Debian 8]

sudo systemctl start raptorxmlxbrlserver

[< CentOS 7]

sudo initctl start raptorxmlxbrlserver

[≥ CentOS 7]

sudo systemctl start raptorxmlxbrlserver

[< Ubuntu 15]

sudo initctl start raptorxmlxbrlserver

[≥ Ubuntu 15]

sudo systemctl start raptorxmlxbrlserver

[RedHat]

sudo initctl start raptorxmlxbrlserver

 

Um RaptorXML+XBRL Server zu beenden, verwenden Sie:

 

[< Debian 8]

sudo /etc/init.d/raptorxmlxbrlserver stop

[≥ Debian 8]

sudo systemctl stop raptorxmlxbrlserver

[< CentOS 7]

sudo initctl stop raptorxmlxbrlserver

[≥ CentOS 7]

sudo systemctl stop raptorxmlxbrlserver

[< Ubuntu 15]

sudo initctl stop raptorxmlxbrlserver

[≥ Ubuntu 15]

sudo systemctl stop raptorxmlxbrlserver

[RedHat]

sudo initctl stop raptorxmlxbrlserver

 

 

Starten als Dienst unter macOS

Starten Sie RaptorXML+XBRL Server mit dem folgenden Befehl als Dienst:

sudo launchctl load /Library/LaunchDaemons/com.altova.RaptorXMLXBRLServer2019.plist

 

Um RaptorXML+XBRL Server zu beenden, verwenden Sie:

 

sudo launchctl unload /Library/LaunchDaemons/com.altova.RaptorXMLXBRLServer2019.plist

 


© 2019 Altova GmbH