Aktivieren Sie bitte JavaScript, um diese Seite anzeigen zu können.

Altova RaptorXML Server 2020

In diesem Abschnitt werden folgende Punkte beschrieben:

 

Die root-Katalogdatei, RootCatalog.xml, enthält die Katalogdateien, in denen RaptorXML nachsieht.

Altovas Katalog-Erweiterungsdateien: CoreCatalog.xml, CustomCatalog.xml und Catalog.xml.

Unterstützte Kataloguntergruppe

 

RootCatalog.xml

Standardmäßig ruft RaptorXML die Liste der zu verwendenden Katalogdateien aus der Datei RootCatalog.xml (Codefragment unten) auf. RootCatalog.xml befindet sich im folgenden Ordner:

 

<ProgramFilesFolder>\Altova\RaptorXMLServer2020\etc

 

Um eine andere Datei als die Root-Katalogdatei zu verwenden, verwenden Sie in der Befehlszeile die Option --catalog, für die Java-Schnittstelle die Methode setCatalog oder die Methode Catalog der COM-Schnittstelle.

 

 

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<catalog xmlns="urn:oasis:names:tc:entity:xmlns:xml:catalog"

   xmlns:spy="http://www.altova.com/catalog_ext"

   xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance"

   xsi:schemaLocation="urn:oasis:names:tc:entity:xmlns:xml:catalog Catalog.xsd">

 

  <nextCatalog catalog="%PersonalFolder%/Altova/%AppAndVersionName%/CustomCatalog.xml"/> 

  <nextCatalog catalog="CoreCatalog.xml"/>

 

  <!-- Include all catalogs under common schemas folder on the first directory level -->

  <nextCatalog spy:recurseFrom="%AltovaCommonFolder%/Schemas" catalog="catalog.xml" spy:depth="1"/>

 

  <!-- Include all catalogs under common XBRL folder on the first directory level -->

  <nextCatalog spy:recurseFrom="%AltovaCommonFolder%/XBRL" catalog="catalog.xml" spy:depth="1"/>

</catalog>

 

 

Zusätzliche zu verwendende Katalogdateien werden jeweils in einem nextCatalog Element aufgelistet, von denen beliebig viele hinzugefügt werden können. Das Programm ruft jede Katalogdatei auf und löst die darin enthaltenen Mappings auf.

 

Beachten Sie, dass im Codefragment oben zwei Kataloge direkt referenziert sind: CoreCatalog.xml und CustomCatalog.xml. Zusätzlich dazu werden auch Kataloge namens catalog.xml, die sich in der ersten Ebene der untergeordneten Ordner der Ordner Schemas und XBRL befinden, referenziert. (Den Wert der Variablen %AltovaCommonFolder% finden Sie im Abschnitt Variablen für Systempfade.)

 

In den Katalogdateien im Altova Ordner "Common" sind die vordefinierten Public und System Identifier (wie z.B. XML Schema und XHTML) auf URIs gemappt, die auf lokale Kopien der entsprechenden Schemas verweisen. Diese Schemas werden bei Installation von RaptorXML im Altova Ordner "Common" installiert.

 

CoreCatalog.xml, CustomCatalog.xml und Catalog.xml

Die Katalogdateien CoreCatalog.xml und CustomCatalog.xml sind im RootCatalog.xml aufgelistet und können hier nachgeschlagen werden:

 

CoreCatalog.xml enthält bestimmte Altova-spezifische Mappings, um Schemas im Altova Ordner "Common" zu finden.

CustomCatalog.xml ist eine Skelettdatei, in der Sie Ihre eigenen Mappings erstellen können. Sie können für jedes gewünschte Schema, das nicht in den Katalogdateien im Altova Ordner "Common" enthalten ist, Mappings zu CustomCatalog.xml hinzufügen. Verwenden Sie dazu die unterstützten Elemente des OASIS-Katalogmechanismus (siehe unten).

Im Ordner eines bestimmten Schemas oder einer XBRL-Taxonomie gibt es im Altova Ordner "Common" eine Reihe von Catalog.xml Dateien. In jeder davon sind Public und/oder System Identifier auf URIs gemappt, die auf lokal gespeicherte Kopien der jeweiligen Schemas verweisen.

 

Sowohl CoreCatalog.xml als auch CustomCatalog.xml befinden sich im Ordner<ProgramFilesFolder>\Altova\RaptorXMLServer2020\etc. Die catalog.xml Dateien befinden sich alle in einem eigenen Schemaordner, wobei sich diese Schemaordner innerhalb der folgenden Ordner befinden: %AltovaCommonFolder%\Schemas und %AltovaCommonFolder%\XBRL.

 

Unterstützte Kataloguntergruppe

Wenn Sie in einer von RaptorXML verwendeten Katalogdatei Einträge erstellen, verwenden Sie nur die folgenden Elemente der OASIS-Katalogspezifikation. Jedes der unten angeführten Elemente ist mit einer Erklärung seiner Attributwerte aufgelistet. Ausführlichere Informationen dazu finden Sie in der XML-Katalogspezifikation.

 

<public publicId="PublicID of Resource" uri="URL of local file"/>

<system systemId="SystemID of Resource" uri="URL of local file"/>

<uri name="filename" uri="URL of file identified by filename"/>

<rewriteURI uriStartString="StartString of URI to rewrite" rewritePrefix="String to replace StartString"/>

<rewriteSystem systemIdStartString="StartString of SystemID" rewritePrefix="Replacement string to locate resource locally"/>

 

In Fällen, in denen es keinen Public Identifier gibt, kann der System Identifier über das Element system direkt auf eine URL gemappt werden. Eine URI kann über das Element uri auch auf eine andere URI gemappt werden. Die Elemente rewriteURI und rewriteSystem ermöglichen das Neuschreiben des Anfangsteils einer URI bzw. eines System Identifiers. Dadurch kann der Anfang eines Dateipfads ersetzt werden, sodass ein anderes Verzeichnis als Ziel gewählt werden kann.

 

Anmerkung:Jedes Element kann das Attribut xml:base erhalten, mit dem die Basis-URI dieses Elements definiert wird. Wenn kein xml:base-Element vorhanden ist, wird als Basis-URI die URI der Katalogdatei verwendet.

 

Nähere Informationen zu diesen Elementen finden Sie in der XML-Katalogspezifikation.

 

© 2019 Altova GmbH