Der Befehl Valany

www.altova.com Alle erweitern/reduzieren Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Befehlszeilenschnittstelle (CLI) >

Der Befehl Valany

Der Befehl valany ist ein allgemeiner Befehl, der ein Dokument anhand des jeweiligen Dokumenttyps validiert. Der Typ des Dokuments wird automatisch erkannt und die jeweilige Validierung erfolgt anhand der entsprechenden Spezifikation. Das Argument InputFile ist das zu validierende Dokument. Beachten Sie, dass nur ein Dokument als das Argument des Befehls angegeben werden kann.

 

 

Windows

RaptorXML valany [options] InputFile

Linux

raptorxml valany [options] InputFile

Mac

raptorxml valany [options] InputFile

 

 

Der Befehl valany kann für die folgenden Validierungsarten verwendet werden. Seine Optionen sind diejenigen, die für den jeweiligen Einzelvalidierungsbefehl zur Verfügung stehen. Eine Liste der jeweiligen Optionen finden Sie in der Beschreibung zum jeweiligen Validierungsbefehl.

 

valdtd (dtd)
valxsd (xsd)
valxml-withdtd (xml)
valxml-withxsd (xsi)
valxslt
valxquery
valavrojson (avrojson)

 

Beispiele

 

raptorxmlxbrl valany c:\Test.xsd

 

Click to expand/collapseGroß- und Kleinschreibung und Schrägstriche in der Befehlszeile

RaptorXML unter Windows

raptorxml unter Unix (Linux, Mac)

 

* Beachten Sie, dass klein geschriebene Befehle (raptorxml) auf allen Plattformen (Windows, Linux und Mac) funktionieren, während großgeschriebene Befehle (RaptorXML) nur unter Windows und Mac ausgeführt werden.

*Verwenden Sie auf Linux und Mac-Systemen Schrägstriche und auf Windows-Systemen umgekehrte Schrägstriche.

 

Optionen

Eine Liste der jeweiligen Optionen finden Sie unter der Beschreibung des jeweiligen Validierungsbefehls. Beachten Sie jedoch, dass der Befehl valany im Gegensatz zu den meisten Einzelvalidierungsbefehlen, die mehrere Input-Dokumente haben können, nur ein Input-Dokument akzeptiert. Optionen wie die Option --listfile sind daher bei valany nicht anwendbar.

 


© 2019 Altova GmbH