Verarbeitung

www.altova.com Alle erweitern/reduzieren Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Befehlszeilenschnittstelle (CLI) > Optionen >

Verarbeitung

Click to expand/collapselistfile

--listfile = true|false

Bei true wird das Argument InputFile des Befehls als Textdatei behandelt, die einen Dateinamen pro Zeile enthält. Der Standardwert ist false. (Als Alternative können die Dateien im CLI getrennt durch ein Leerzeichen aufgelistet werden. Beachten Sie allerdings, dass CLIs eine maximale Zeichenanzahl haben.) Beachten Sie, dass die Option --listfile nur auf Argumente, nicht aber auf Optionen angewendet wird.

Hinweis:   Die Booleschen Optionswerte werden auf true gesetzt, wenn die Option ohne einen Wert definiert wird.

 

Click to expand/collapseparallel-assessment [pa]

--pa | --parallel-assessment = true|false

Bei Setzung auf true wird die Schema-Validierung parallel ausgeführt. Das bedeutet, wenn sich auf irgendeiner Ebene mehr als 128 Elemente befinden, so werden diese Elemente über mehrere Threads parallel verarbeitet. Auf diese Weise können besonders große XML-Dateien schneller verarbeitet werden, wenn diese Option aktiv ist. Parallele Validierungen können gleichzeitig auf einer hierarchischen Ebene ausgeführt werden, können in einem einzigen Infoset aber auch auf mehreren Ebenen erfolgen. Beachten Sie dass die parallele Validierung im Streaming-Modus nicht funktioniert. Aus diesem Grund wird die Option --streaming ignoriert, wenn --parallel-assessment auf true. gesetzt ist. Außerdem wird bei Verwendung der Option --parallel-assessment mehr Arbeitsspeicher benötigt. Die Standardeinstellung ist false. Die Kurzform für die Option ist --pa.

Hinweis:   Die Booleschen Optionswerte werden auf true gesetzt, wenn die Option ohne einen Wert definiert wird.

 

Click to expand/collapsescript

--script = FILE

Führt nach Abschluss der Validierung das Python-Skript in der angegebenen Datei aus. Fügen Sie die Option mehrmals hinzu, um mehr als ein Skript zu definieren.

 

Click to expand/collapsescript-api-version

--api, --script-api-version = 1|2|2.1|2.2|2.3|2.4|2.4.1|2.5|2.6|2.7

Definiert, welche Python API-Version für das Skript verwendet werden soll. Der Standardwert ist die neueste Version, derzeit 2.7. Anstelle der Werte 1 und 2 können Sie auch die Werte 1.0 und 2.0 verwenden.

 

Click to expand/collapsescript-param

--script-param = KEY:VALUE

Zusätzliche benutzerdefinierte Parameter, die während der Ausführung von Python Skripts aufgerufen werden können. Fügen Sie die Option mehrmals hinzu, um mehr als einen Parameter zu definieren.

 

Click to expand/collapsestreaming

--streaming = true|false

Aktiviert die Streaming-Validierung. Standardwert ist true. Die im Arbeitsspeicher gehaltene Datenmenge wird im Streaming-Modus minimiert. Der Nachteil ist, dass später eventuell benötigte Informationen - z.B. ein Datenmodell des XML-Instanzdokuments - nicht mehr verfügbar sind. In Situationen, in denen dies eine Rolle spielt, muss der Streaming-Modus deaktiviert werden (indem Sie --streaming auf den Wert false setzen). Wenn Sie die Option --script mit dem Befehl valxml-withxsd verwenden, sollten Sie das Streaming deaktivieren. Beachten Sie, dass die Option --streaming ignoriert wird, wenn --parallel-assessment auf true gesetzt wird.

Hinweis:   Die Booleschen Optionswerte werden auf true gesetzt, wenn die Option ohne einen Wert definiert wird.

 

Click to expand/collapsexml-validation-error-as-warning

--xml-validation-error-as-warning = true|false

Bei true werden Validierungsfehler als Warnungen behandelt. Wenn Fehler als Warnungen behandelt werden, wird die weitere Verarbeitung, z.B. eine XSLT-Transformation ungeachtet der Fehler fortgesetzt. Die Standardeinstellung ist false.

 

 

 


© 2019 Altova GmbH