Informationen zu RaptorXML Server

www.altova.com Alle erweitern/reduzieren Dieses Kapitel drucken Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite > 

Informationen zu RaptorXML Server

Altova RaptorXML Server (in der Folge als RaptorXML bezeichnet) ist Altovas ultraschneller XML- und XBRL*-Prozessor der dritten Generation, der für die neuesten Standards und parallele Rechnerumgebungen optimiert wurde. RaptorXML lässt sich plattformübergreifend einsetzen und ermöglicht dank der Nutzung moderner Multi-Core Computer die ultraschnelle Verarbeitung von XML- und XBRL-Daten.

 

* Anmerkung:        Die XBRL-Verarbeitung steht nur in RaptorXML+XBRL Server, nicht aber in RaptorXML Server zur Verfügung.

 

Altova Website: AltovaWebLink Server für die XML-Validierung, XML-Validierung

 

Editionen und Betriebssysteme

RaptorXML steht in Form von zwei verschiedenen Editionen zur Verfügung. Jede davon eignet sich für unterschiedliche Zwecke. Diese drei Editionen sind im Abschnitt Editionen und Schnittstellen beschrieben. RaptorXML steht für Windows, Linux und macOS zur Verfügung. Nähere Informationen zu unterstützten Systemen finden Sie im Abschnitt Systemanforderungen.

 

Funktionalitäten und unterstützte Spezifikationen

RaptorXML unterstützt die Validierung von XML-Dateien, die XSLT-Transformation und XQuery-Ausführung. Für jede dieser Aufgaben stehen zahlreiche Optionen zur Verfügung. Im Abschnitt Funktionalitäten finden Sie eine umfangreiche Liste wichtiger Schlüsselfunktionen. Der Abschnitt Unterstützte Spezifikationen enthält eine detaillierte Liste der Spezifikationen, die RaptorXML erfüllt. Nähere Informationen finden Sie auf der RaptorXML-Seite der  Altova-Website.

 

Diese Dokumentation

Diese Dokumentation ist im Lieferumfang der Applikation enthalten und steht auch auf der Altova Website zur Verfügung. Beachten Sie, dass sich im Browser Chrome Einträge des Inhaltsverzeichnisses nicht erweitern lassen, wenn die Dokumentation lokal geöffnet wird. Das Inhaltsverzeichnis in Chrome funktioniert korrekt, wenn die Dokumentation über einen Webserver geöffnet wird.

 

Diese Dokumentation ist in die folgenden Abschnitte gegliedert:

 

Informationen zu RaptorXML (dieser Abschnitt)
Einrichten von RaptorXML
Befehlszeilenschnittstelle
Server APIs: HTTP, COM/.NET, Java
Prozessor APIs: Python und .NET
Zusätzliche Informationen
Informationen zu den Prozessoren
Altova LicenseServer

 

Click to expand/CollapseSame-Origin Policy (SOP) von Google Chrome

Wenn Sie die mit Ihrem Altova-Server-Produkt gelieferte Hilfe in Google Chrome Browser aufrufen, kann es vorkommen, (i) dass sich das erweitert angezeigte Inhaltsverzeichnis im linken Bereich nicht einklappen lässt und (ii) dass kleine Bilder durch Klicken auf das Bild nicht zur ihrer vollen Größe erweitert werden können. Der Grund dafür sind die Same-Origin Policy (SOP)-Einschränkungen in Chrome. Sie haben die folgenden Möglichkeiten, um dieses Problem zu beheben:

 

Deaktivieren Sie die SOP von Chrome. Sie können dies durch Öffnen der Hilfe über die Befehlszeile mit dem Argument --disable-web-security tun. (Wenn Sie den Browser nach dem Starten von Chrome mit deaktivierter Web-Sicherheit wieder schließen und ihn normal starten, d.h. ohne dieses Argument, wird die Web-Sicherheit wieder aktiviert.) Beachten Sie jedoch, dass Sie mit diesem Argument die Web-Sicherheit des Browsers deaktivieren und daher die Sicherheit Ihres Unternehmens gefährden. Diese Umgehungslösung ist daher riskant und wird nicht empfohlen. Wählen Sie lieber eine der beiden folgenden Optionen aus.
Verwenden Sie einen Browser mit einer SOP, die das Erweitern und Reduzieren von Inhaltsverzeichniseinträgen unterstützt, z.B. Firefox.
Verwenden Sie Chrome mit dieser SOP-Einschränkung. Die anderen Funktionalitäten der Hilfe sind abgesehen von dieser Einschränkung nicht beeinträchtigt.

 

 

Letzte Aktualisierung: 29.03.2019

 


© 2019 Altova GmbH