Willkommen bei MobileTogether Server®

www.altova.com Alle erweitern/reduzieren Dieses Kapitel drucken Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite > 

Willkommen bei MobileTogether Server®

Über MobileTogether Server Advanced Edition (im Folgenden kurz als MobileTogether Server bezeichnet) werden MobileTogether-Lösungen für mobile Clients bereitgestellt. MobileTogether Server  läuft auf MS Windows -, Linux- und macOS-Rechnern .

 

MobileTogether-Lösungen werden mit der Altova-Applikation MobileTogether Designer erstellt und von MobileTogether Designer auf MobileTogether Server bereitgestellt.
Über die auf mobilen Client-Geräten installierte MobileTogether Client-App werden die auf einem MobileTogether Server bereitgestellten MobileTogether-Lösungen dann aufgerufen.

 

MobileTogether Server hat eine einfach zu bedienende Web-Benutzeroberfläche, über die Sie die Server-Prozesse und Logs verwalten können. In diesem Benutzerhandbuch wird beschrieben, wie Sie MobileTogether Server konfigurieren und seine Prozesse verwalten.

 

mobiletogether

 

Altova Website: AltovaWebLink App-Entwicklung, Unternehmens-Apps, Entwicklung von Unternehmens-Apps, RMAD, Low-Code-App-Entwicklung

 

Siehe auch: Demo-Videos zu MobileTogether Server.

 

Diese Dokumentation

Diese Dokumentation ist in die folgenden Abschnitte gegliedert:

 

Einführung
Einrichten von MobileTogether Server
Server-Vorgänge
Referenz zur Web-Oberfläche
Verwendung über die Befehlszeile

 

Click to expand/CollapseSame-Origin Policy (SOP) von Google Chrome

Wenn Sie die mit Ihrem Altova-Server-Produkt gelieferte Hilfe in Google Chrome Browser aufrufen, kann es vorkommen, (i) dass sich das erweitert angezeigte Inhaltsverzeichnis im linken Bereich nicht einklappen lässt und (ii) dass kleine Bilder durch Klicken auf das Bild nicht zur ihrer vollen Größe erweitert werden können. Der Grund dafür sind die Same-Origin Policy (SOP)-Einschränkungen in Chrome. Sie haben die folgenden Möglichkeiten, um dieses Problem zu beheben:

 

Deaktivieren Sie die SOP von Chrome. Sie können dies durch Öffnen der Hilfe über die Befehlszeile mit dem Argument --disable-web-security tun. (Wenn Sie den Browser nach dem Starten von Chrome mit deaktivierter Web-Sicherheit wieder schließen und ihn normal starten, d.h. ohne dieses Argument, wird die Web-Sicherheit wieder aktiviert.) Beachten Sie jedoch, dass Sie mit diesem Argument die Web-Sicherheit des Browsers deaktivieren und daher die Sicherheit Ihres Unternehmens gefährden. Diese Umgehungslösung ist daher riskant und wird nicht empfohlen. Wählen Sie lieber eine der beiden folgenden Optionen aus.
Verwenden Sie einen Browser mit einer SOP, die das Erweitern und Reduzieren von Inhaltsverzeichniseinträgen unterstützt, z.B. Firefox.
Verwenden Sie Chrome mit dieser SOP-Einschränkung. Die anderen Funktionalitäten der Hilfe sind abgesehen von dieser Einschränkung nicht beeinträchtigt.

 

 

Aktuelle Version: 5.4 

 

Letzte Aktualisierung: 05.06.2019

 


© 2019 Altova GmbH