Globale Variablen

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  XPath/XQuery: Ausdrücke, Funktionen, Variablen >

Globale Variablen

Globale Variablen enthalten Informationen über das mobile Client-Gerät. So gibt es z.B. eine Variable zur Angabe des Gerätetyps, eine weitere zur Angabe seiner Größe und wieder eine andere zur Angabe der aktuellen Ausrichtung des Geräts (Hoch- oder Querformat), usw. Die Werte aller dieser Variablen werden im Rahmen der mobilen Standardkommunikationsabläufe zur Laufzeit vom Client-Gerät abgerufen. Variablen können in XPath/XQuery-Ausdrücken verwendet werden. Dadurch kann eine Verarbeitung definiert werden, die von den statischen Eigenschaften eines Geräts (wie z.B. seiner Größe) oder seinen sich ändernden dynamischen Eigenschaften (wie z.B. seiner Ausrichtung) abhängig gemacht wird.

 

MobileTogether Designer hat eine Standardbibliothek globaler Variablen, die im Dialogfeld "Globale Variablen" (Projekt | Globale Variablen, Abbildung unten) angezeigt wird. In diesem Dialogfeld können Sie auch benutzerdefinierte Variablen zur Verwendung im gesamten Projekt definieren. Die Werte von benutzerdefinierten Variablen werden mit Hilfe von XPath-Ausdrücken definiert.

Click to expand/collapse

 

Im Dialogfeld "Globale Variablen" (Abbildung oben) werden drei Arten von Variablen angezeigt:

 

Variablen mit statischem Wert: Diese Variablen enthalten Werte, die sich während der Ausführung der Lösung nicht ändern. Beachten Sie, dass in der Überschrift der Spalte Wert das Mobilgerät angegeben ist, das in der Geräte-Auswahlliste ausgewählt wurde. Die Werte der Variablen variieren je nach Client-Gerät. So hat z.B. die Variable $MT_Android den Wert true(), wenn es sich beim verwendeten Mobilgerät um ein Android-Gerät handelt.
Variablem mit dynamischem Wert: Diese Variablen enthalten geräte- und projektspezifische Werte, die sich während der Ausführung ändern können. So hat z.B. die Variable $MT_ControlNode unterschiedliche Werte, je nachdem, welcher Node zu einem bestimmten Zeitpunkt während der Ausführung des Projekts der aktuelle Node ist.
Benutzervariablen: Neben der Standardbibliothek der globalen Variablen können Sie im unteren Bereich des Dialogfelds Ihre eigenen globalen Variablen (die so genannten Benutzervariablen) hinzufügen. Mit Hilfe von XPath-Ausdrücken können Sie einer Benutzervariablen einen Wert zuweisen.

 

 

Anmerkung:Verwenden Sie beim Definieren einer Benutzervariablen im Namen der Variablen kein $-Symbol. Wenn Sie eine globale Variable jedoch in einem XPath-Ausdruck verwenden, müssen Sie jedoch wie üblich das Symbol $ verwenden. Beispiel:
concat('http://www.', $company, '.com')        

 


© 2019 Altova GmbH