Persistente Datenspeicherung auf Clients

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Projekt > Leistung >

Persistente Datenspeicherung auf Clients

Sie können einstellen, dass vom Benutzer eingegebene Daten und Daten, die nur selten geändert werden, persistent, also ständig, auf dem jeweiligen Client-Gerät gespeichert werden. Dadurch wird das zwischen Server und Client übertragene Datenvolumen reduziert, wodurch die Lösung schneller arbeitet. Die Leistungssteigerung ergibt sich auch aus dem Grund, dass die Hin- und Herübertragung von Daten zwischen Server und Client auch zwischen verschiedenen Sitzungen desselben Benutzers im Abstand mehrerer Stunden schneller ist. Die persistenten Daten können auf die folgenden Arten definiert werden:

 

Persistente Standardstrukturen: Standardmäßig ist für jede Seite in einem Design eine persistente Struktur ($PERSISTENT) definiert. Alle Daten dieser $PERSISTENT-Struktur werden auf dem Client gespeichert. Dabei kann es sich um statische oder dynamische Daten handeln. Wenn ein Node in der Struktur mit einem Steuerelement, das Input durch den Endbenutzer erhält, verknüpft wird, so können die Daten in diesem Node der Struktur von Endbenutzer bearbeitet werden.
Strukturen, die zu persistenten gemacht werden können: Klicken Sie im Fenster "Seitenquellen" mit der rechten Maustaste auf den Root Node einer beliebigen nicht persistenten Struktur. Wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Daten auf dem Client speichern. Dadurch wird die Struktur persistent gemacht. Die Daten in der Struktur werden auf dem Client gespeichert und beim Start der Lösung geladen.
Server-Zugriff bei Bedarf: Diese Einstellung kann im Fenster "Stile & Eigenschaften" definiert werden. Damit legen Sie fest, dass nur bei Bedarf eine Verbindung zwischen dem Client-Gerät und dem Server hergestellt wird. Das bedeutet, dass in der Lösung auf dem Client persistente Daten oder in die Lösung eingebettete Daten verwendet werden. Eine Verbindung zum Server wird nur dann hergestellt, wenn dies im Design erforderlich ist, z.B., wenn in Design definiert ist, dass Daten in einer Datenbank auf dem Server gespeichert werden sollen. Mit dieser Methode lässt sich das Arbeiten mit Datenbanken beschleunigen.

 

 


© 2019 Altova GmbH