Arten von Seitenquellen

www.altova.com Alle erweitern/reduzieren Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Seitenquellen (Datenquellen) >

Arten von Seitenquellen

Im Folgenden sind die Arten von Datenquellen, die als Seitenquellen hinzugefügt werden können, aufgelistet:

 

hmtoggle_arrow1Neue leere XML-, HTML- oder JSON-Datei

Wenn im Dialogfeld "Seitenquelle hinzufügen" eine neue leere XML-, HTML- oder JSON-Seitenquelle hinzugefügt wird, wird diese als XML-Seitenquelle erstellt. Auf dem nächsten Bildschirm des Dialogfelds "Seitenquelle hinzufügen" müssen Sie angeben, ob es sich bei der Datenquelle um eine XML-, HTML- oder JSON-Datei handelt. Für die neue leere Seitenquelle wird ein Root-Node namens $XML erstellt (siehe Abbildung unten). Wenn als Datenquelle XML oder HTML definiert ist, wird kein weiterer Node oder Namespace in der Struktur erstellt. Wenn als Datenquelle JSON definiert ist, so wird unterhalb des Root Node ein Root-Element namens json erstellt. Sie können nun mit Hilfe einer oder beider der folgenden Methoden unterhalb des Root Node eine XML-Dokumentstruktur erstellen:

 

durch Hinzufügen von Element- und Attribut-Nodes zum Root Node (über die entsprechenden Symbolleisten-Schaltflächen). Nähere Informationen dazu siehe Baumstruktur.
durch Importieren einer Struktur aus einer XML-, HTML- oder JSON-Datei über den Root Node-Kontextmenübefehl Importieren.

MTPageSrcsNewEmptyXML01

Eine Anleitung dazu, wie Sie Daten zur Struktur hinzufügen (u.a. durch Zuweisen einer Standarddatei), finden Sie im Abschnitt Strukturdaten.

 

Anmerkung:   Sie können den Datentyp der Seitenquelle über den Root Node-Kontextmenübefehl Datentyp ändern.

 

hmtoggle_arrow1Vorhandene Struktur wiederverwenden

Diese Option eignet sich, wenn Sie eine bereits auf einer anderen Seite des Projekts erstellte Struktur wiederverwenden möchten. Die wiederverwendbare Seitenquelle muss sich auf einer anderen Seite des Projekts - und nicht derselben Seite - befinden. Bei der Seite kann es sich entweder um eine Toplevel-Seite oder um eine Unterseite handeln. Die Option Wiederverwenden ist nur aktiv, wenn auf einer anderen Seite des Projekts eine Seitenquelle vorhanden ist.

MTAddPageSourceDlgReuseStruc

Die verfügbaren Seitenquellen werden in der Dropdown-Liste der Auswahlliste der Option nach den Namen ihrer Root Nodes aufgelistet (siehe Abbildung oben). Wählen Sie die gewünschte Seitenquelle aus und klicken Sie auf Fertig stellen. Daraufhin wird ein neuer Root Node mit demselben Namen und derselben Struktur wie dem/der der wiederverwendeten Seitenquelle erstellt (siehe Abbildung unten). Die Anzahl der Seiten, von denen die Seitenquelle gemeinsam benutzt wird, wird aufgelistet (siehe Abbildung unten) und der Name/die Namen der anderen Seiten werden angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger in der Struktur über den Namen des Root Node platzieren. Sie können die Datenstruktur später in die einer anderen Seitenquelle ändern, indem Sie in der Auswahlliste neben dem Namen des Root Node eine andere wiederverwendbare Seitenquelle auswählen (siehe Abbildung unten).

MTAddPageSourceDlgReuseStrucCombo

Eine Beschreibung, wie Sie Daten (u.a. eine Standarddatei) zur Struktur hinzufügen, finden Sie im Abschnitt Strukturdaten. Wie Sie die Datenstruktur ändern, wird im Abschnitt Baumstruktur beschrieben.

 

hmtoggle_arrow1Neue, aus Datei importierte XML-, HTML- oder JSON/JSON5-Struktur

Wenn diese Option ausgewählt ist (siehe Abbildung unten), wird bei Klick auf Weiter das Dialogfeld "Seitenquelle hinzufügen" angezeigt. Hier werden die Verwendungsoptionen der ausgewählten Seitenquelle definiert.

MTDNewStrucFromFile

Auf dem nächsten Bildschirm des Dialogfelds "Seitenquelle hinzufügen" müssen Sie auswählen, ob es sich bei der Seitenquelle um eine XML-, HTML- oder JSON/JSON5-Datei handelt. (In der Folge wird JSON als Kurzform für JSON- und JSON5-Dokumente verwendet). Was passiert, wenn Sie auf Fertig stellen klicken, hängt davon ab, ob die Option XPath-basierten Dateinamen verwenden (siehe Abbildung oben) aktiviert war oder nicht.

 

Wenn das Kontrollkästchen aktiviert war, so wird das Dialogfeld "XPath/XQuery-Ausdruck bearbeiten" angezeigt. Sie können hier einen XPath-Ausdruck erstellen, um die benötigte Datei-URL zu generieren.
Wenn das Kontrollkästchen nicht aktiviert war, so erscheint ein Dialogfeld, in dem Sie die XML-, HTML- oder JSON-Datei, die die Struktur der Seitenquelle liefert, auswählen können. Sie können zur Datei navigieren, eine Datei-URL oder eine globale Ressource verwenden.

 

Die Struktur der XML/HTML/JSON-Datei wird als Struktur der Seitenquelle importiert (Abbildung unten). XML- und JSON-Dateistrukturen werden unter dem Root Node $XML angezeigt; HTML-Dateistrukturen werden unter dem Root Node $HTML angezeigt. Die Struktur einer HTML- oder JSON-Seitenquelle wird als XML-Baumstruktur importiert. Eine importierte JSON-Struktur erhält ein Root-Element namens json. Außerdem wird die XML/HTML/JSON-Seitenquelle automatisch als Standarddatei für die Seitenquelle definiert. Das bedeutet, dass die Daten aus der Datei als Daten für die Nodes der neuen Seitenquelle verwendet werden. Wenn die Daten über eine URL ausgewählt wird, können Sie zum Aufrufen der Datei das HTTP- oder FTP-Protokoll verwenden. Der Pfad der Standarddatei kann auch mit einem XPath-Ausdruck definiert werden; auf diese Art können Sie Dateipfade dynamisch zusammensetzen, z.B. können Sie Pfade verwenden, die auf dem Node-Inhalt anderer Seitenquellen basieren.

MTAddPageSourceDlgXML

Um die Datei-URL zu ändern, doppelklicken Sie auf den URL-Eintrag oder klicken Sie rechts vom Eintrag auf die Schaltfläche Zusätzliches Dialogfeld. Wenn eine wiederverwendbare Struktur aus einer anderen Projektseite verfügbar ist, können Sie diese über eine Auswahlliste neben dem Namen des Root Node auswählen (Abbildung oben). Wie Sie die Baumstruktur ändern, wird im Abschnitt Baumstruktur beschrieben.

 

Beachten Sie, dass der HTML-Aufruf über einen korrigierenden Parser erfolgt. Wenn eine importierte HTML-Struktur (gemäß der HTML 5-Spezifikation) aufgrund fehlender Elemente ein ungültiges Datenobjektmodell hat, werden diese fehlenden Elemente im Fenster "Seitenquellen" zur Datenquellstruktur hinzugefügt. z.B.:

 

<table>

  <tr/>

  <tr/>

</table>

 

wird korrigiert zu:

 

<table>

  <tbody>

     <tr/>

     <tr/>

  </tbody>

</table>

 

hmtoggle_arrow1Neuer HTTP/FTP-Request mit Parametern

Eine Seitenquelle mit Daten kann über einen HTTP- oder FTP-Request hinzugefügt werden, wobei die Struktur später hinzugefügt werden kann. Nachdem Sie diese Option ausgewählt haben, können Sie angeben, ob die Seitenquelle über HTTP/FTP, REST oder SOAP abgerufen wird (siehe Abbildung unten). Wenn Sie HTTP/FTP oder REST auswählen, müssen Sie auf dem nächsten Bildschirm des Dialogfelds "Seitenquelle hinzufügen" angeben, ob es sich bei der Seitenquelle um eine XML-, HTML- oder JSON-Datei handelt. Sie können Ihre Auswahl (HTTP/FTP oder REST) später im entsprechenden Dialogfeld "Einstellungen" ändern. (Wenn Sie SOAP auswählen, muss die Seitenquelle als XML geparst werden; diese Option wird automatisch definiert und kann nicht geändert werden.)

 

MTDNewHTTPEtc

Wenn Sie auf die Schaltfläche Fertig stellen des Dialogfelds "Seitenquelle hinzufügen" klicken, wird das Dialogfeld Webzugriffseinstellungen (für HTTP/FTP Requests), das Dialogfeld "RESTful API Request" (für REST Requests) oder WSDL-Dateiauswahl (für SOAP Requests) angezeigt. Eine Beschreibung, wie Sie die Einstellungen für diese Requests definieren, finden Sie im Abschnitt HTTP/FTP, REST und SOAP Requests.

 

Wenn der Request erfolgreich ausgeführt wird, wird die Seitenquelle (als Root Node) hinzugefügt und die Daten aus der Seitenquelle werden geladen, doch wird die Baumstruktur nicht erstellt. Diese kann importiert und/oder manuell erstellt werden. Eine Anleitung zur Erstellung der Baumstruktur finden Sie im Abschnitt Baumstruktur.

 

hmtoggle_arrow1Neue DB-Struktur

Mit dieser Option können Sie eine Struktur erstellen und Daten aus einer Datenbank hinzufügen. Wenn Sie diese Option auswählen und auf Fertig stellen klicken, wird der Datenbank-Verbindungsassistent aufgerufen. Nach Herstellung der Verbindung zur DB können Sie die Tabellendaten, die für die Datenquellstruktur und den Dateninhalt importiert werden sollen, auswählen. Es wird ein Root Node mit dem Namen der Datenbank neben dem Namen des Root Node eingefügt. Unterhalb des Root Node befindet sich die DB-Struktur. Ein Beispiel für Datenbanken finden Sie im Tutorial Datenbanken und Diagramme.

 

Anmerkung:Wenn SQL-Anweisungen in einer Seitenquelle gespeichert sind, können diese Firewall-Regeln auslösen, während das Design auf einem Client-Gerät ausgeführt wird. Um dies zu verhindern, wird empfohlen, eine der folgenden Optionen zu verwenden: (i) Definieren Sie als Seitenquelleneigenschaft Daten aufbewahren auf Nur Server; (ii) Verwenden Sie für Client-Verbindungen eine SSL-Verschlüsselung; (iii) setzen Sie die SQL-Anweisung bei Bedarf auf dem Server zusammen.

 

hmtoggle_arrow1Neue XQuery-Struktur

Wenn Sie diese Option auswählen und auf Fertig stellen klicken, wird das Dialogfeld "XPath/XQuery-Ausdruck bearbeiten" aufgerufen. Geben Sie eine XQuery-Anweisung ein, die die gewünschte Datenstruktur (und optional die gewünschten Daten) generiert und klicken Sie auf OK. Daraufhin wird eine Seiten-Seitenquelle mit einem Root-Node, namens $XQ erstellt, die die in der XQuery-Anweisung definierte Struktur hat. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen Root-Node, wählen Sie den Befehl Daten auswählen und setzen Sie die Option je nach Bedarf auf Bei der ersten Verwendung oder Auf jeder Seite.

 

So würde z.B. mit der folgenden XQuery-Anweisung die in der Abbildung der Simulation weiter unten gezeigte Struktur generiert.

 

element weather {

element location{

element city {attribute id{"01"}, attribute name{"London"}},

element temperature {attribute value{"10"}, attribute min{"5"}, attribute max{"14"}, attribute unit{"C"}}

}

}

MTDDataSrcXQueryTree01

Wenn Sie Nodes aus der $XQ-Struktur im Design verwenden möchten, können Sie diese über XPath-Ausdrücke auswählen (z.B. mit dem folgenden: $XQ1/weather/location/city/@name). Alternativ dazu können Sie im Fenster "Seitenquellen" eine temporäre Struktur erstellen, die der Struktur der durch die XQuery-Anweisung erstellten Struktur entspricht (siehe Abbildung unten); Anschließend können Sie Nodes aus der Struktur in das Design ziehen. Beachten Sie, dass die tatsächliche Erstellung und das Laden der Daten in die Struktur gemäß der gewählten Daten laden-Option der XQuery-Seitenquelle erfolgt (Bei der ersten Verwendung, Auf jeder Seite oder Nicht automatisch).

MTDDataSrcXQueryTree02

hmtoggle_arrow1Neuer FlowForce-Auftrag

Wenn Sie diese Option auswählen und auf Fertig stellen klicken, wird das Dialogfeld "FlowForce-Einstellungen bearbeiten" geöffnet. Geben Sie die FlowForce-Einstellungen zur Herstellung einer Verbindung zu FlowForce Server ein und definieren Sie einen FlowForce-Auftrag. Wenn Sie auf OK klicken, wird eine neue Seitenquelle, die die durch Ausführung des FlowForce-Auftrags erhaltenen Daten enthält, erstellt. Diese Daten können als XML-, HTML- oder JSON-Daten geparst werden. Die Struktur der Seitenquelle kann später geändert werden. Eine Anleitung dazu finden Sie im Abschnitt Baumstruktur. Informationen zur Altova-Applikation FlowForce finden Sie auf der Altova Website auf der Seite FlowForce und in der FlowForce-Produktdokumentation.

 

 

 

 

 


© 2019 Altova GmbH