Standortdaten lesen

www.altova.com Alle erweitern/reduzieren Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Aktionen > Standortdienste >

Standortdaten lesen

Die Aktion "Standortdaten lesen" gibt die aktuellen Standortdaten in die $MT_GEOLOCATION-Struktur ein. Damit die Aktion die aktuellen Standortdaten lesen kann, muss die Standortverfolgung auf dem Mobilgerät gestartet worden sein, bevor diese Aktion ausgeführt werden kann.

 

Die $MT_GEOLOCATION-Struktur wird automatisch zu den Seitenquellen der Seite hinzugefügt, wenn die Aktion Standortverfolgung starten/beenden oder Standortdaten lesen zum Design hinzugefügt wird. Die $MT_GEOLOCATION-Struktur besteht aus zwei Abschnitten: Location und Address (siehe Codefragment unten). Das Element Location enthält die Standortkoordinaten. Das Element Address enthält die durch einen Verzeichnisabruf ermittelte Adresse für die Standortkoordinaten sowie andere Einzelheiten dazu. Falls keine entsprechende Postadresse zur Verfügung steht, so ist dieser Teil der Struktur nicht ausgefüllt. Auch andere Child-Elemente von Address (wie z.B. URL) bleiben eventuell leer, wenn die entsprechenden Daten nicht verfügbar sind.

 

 

 

$MT_GEOLOCATION

<Root>

  <Location/>

  <Address/>

</Root>

 

 

Click to expand/collapseDetaillierte Gliederung der $MT_GEOLOCATION-Struktur

$MT_GEOLOCATION

<Root>

  <Location

    Provider=""

    Latitude=""

    Longitude=""

    Geolocation=""

    Altitude=""

    AccuracyVertical=""

    AccuracyHorizontal=""

    Speed=""

    Time=""

    MagneticHeading=""

  />

  <Address

    Locality=""

    SubLocality=""

    CountryName=""

    CountryCode=""

    PostalCode=""

    AdminArea=""

    SubAdminArea=""

    FeatureName=""

    Thoroughfare=""

    SubThoroughfare=""

    Phone=""

    Url=""

    Premises="">

    <AddressLine></AddressLine>

     ...

    <AddressLine></AddressLine>

  </Address>

</Root>

 

 

Optionen für den Abruf von Standortdaten

In der Dropdown-Liste der Einstellungen der Aktion stehen die folgenden Optionen zur Auswahl:

 

Aktueller Standort: Fügt die Standortdaten des Mobilgeräts in das Location-Element der $MT_GEOLOCATION-Struktur ein. Daher enthalten nur die Attribute des Elements Location dieser Struktur Daten. Die Struktur hat kein Address-Element.
Aktueller Standort + Adresse: Fügt sowohl in die Location- als auch in die Address-Element-Nodes Daten ein.
Adresse am angegebenen Standort: Fügt Address-Elementdaten in die $MT_GEOLOCATION-Struktur ein. Diese entsprechen den "Für Standort"-Koordinaten, die Sie eingeben. Die Für Standort-Koordinaten müssen als String in einem der weiter unten im Abschnitt "Input-String-Formate der Standortdaten" beschriebenen lexikalischen Formate eingegeben werden. Die Adressdaten werden durch Nachschlagen in einem Standortdatenverzeichnis ermittelt.
Standort an der angegebenen Adresse: Die Standortkoordinaten werden für den von Ihnen als Wert des Felds Für Adresse eingegebenen String abgerufen. Dieser String wird in einem Standortdatenverzeichnis nachgeschlagen. Falls zu dieser Adresse Koordinaten vorhanden sind, so wird das Location-Element der $MT_GEOLOCATION-Struktur mit diesen Koordinaten aktualisiert. Sie können jeden beliebigen Teil der Adresse eingeben, um die Standortkoordinaten nachzuschlagen.

MTDRetrieveGeolocationAddress

hmtoggle_plus1Input-String-Formate der Standortdaten:

Der Input-String für die geografische Position muss die Breite und Länge (in dieser Reihenfolge) getrennt durch ein Leerzeichen enthalten. Beide Werte können jedes der folgenden Formate haben. Auch Kombinationen sind zulässig, d.h. die Breite kann in einem anderen Format als die Länge angegeben werden. Die Breitenwerte liegen im Bereich +90 bis -90 (N nach S). Die Längenwerte liegen im Bereich von +180 bis -180 (O nach W).

 

Anmerkung: Wenn als Trennzeichen für den Input-String einfache oder doppelte Anführungszeichen verwendet werden, kann dies zu einer Fehlinterpretation der einfachen bzw. doppelten Anführungszeichen als Minuten- bzw. Sekundenwerte führen. In solchen Fällen müssen die zur Angabe der Minuten- und Sekundenwerte verwendeten Anführungszeichen durch Verdoppelung mit einem Escape-Zeichen versehen werden. In den Beispielen in diesem Abschnitt sind Anführungszeichen, die als Trennzeichen für den Input-String dienen, gelb markiert ("), während Maßeinheitsangaben blau ("") markiert sind.

 

Grad, Minuten, Dezimalsekunden, mit nachgestellter Orientierung (N/S, O/W)
D°M'S.SS"N/S  D°M'S.SS"W/E

Beispiel: 33°55'11.11"N  22°44'55.25"W

 

Grad, Minuten, Dezimalsekunden mit Vorzeichen (+/-); das Plus-Zeichen für (N/O) ist optional 
+/-D°M'S.SS"  +/-D°M'S.SS"

Beispiel: 33°55'11.11"  -22°44'55.25"

 

Grad, Dezimalminuten mit nachgestellter Orientierung (N/SO/W)
D°M.MM'N/S  D°M.MM'W/E

Beispiel: 33°55.55'N  22°44.44'W

 

Grad, Dezimalminuten mit Vorzeichen (+/-); das Plus-Zeichen für (N/O) ist optional
+/-D°M.MM'  +/-D°M.MM'

Beispiel: +33°55.55'  -22°44.44'

 

Dezimalgrade, mit nachgestellter Orientierung (N/SO/W)
D.DDN/S  D.DDW/E

Beispiel: 33.33N  22.22W

 

Dezimalgrade mit Vorzeichen (+/-); das Plus-Zeichen für (N/S O/W) ist optional 
+/-D.DD  +/-D.DD

Beispiel: 33.33  -22.22

 

Beispiele für Formatkombinationen:

33.33N  -22°44'55.25"

33.33  22°44'55.25"W

33.33  22.45

 

Standort an der angegebenen Adresse: Gibt den Standort der in der Option Für Adresse angegebenen Adresse zurück. Die Adresse wird als String eingegeben, z.B.: "Adresszeile 1, Adresszeile 2". Dieser String wird abgesendet, um den Standort zu ermitteln. Die zurückgegebenen Standortdatenkomponenten werden in der $MT_GEOLOCATION-Struktur gespeichert (siehe Baumstrukturfragment am Beginn des Abschnitts).

 

Verwendung

Um Standortdaten verwenden zu können, müssen diese zuerst mit der Aktion "Standortdaten lesen" in die $MT_GEOLOCATION-Struktur eingegeben werden. In der Abbildung unten sehen Sie ein Beispiel dafür, wie mit der Aktion "Standortdaten lesen" Daten für die beiden Elemente Location und Address eingetragen werden. Anhand der Location/@Latitude-Daten in der $MT_GEOLOCATION-Struktur wird anschließend ein Node in einer anderen Struktur aktualisiert.

MTDReadCurrentGeolocation

Click to expand/collapseEinheiten und Datentypen abgerufener Standortdaten

Die von den verschiedenen Mobilgeräten abgerufenen Standortdaten werden in Form von Zahlen in die $MT_GEOLOCATION-Struktur platziert. In der Tabelle unten sehen Sie eine Liste der Einheiten und Datentypen.

 

 

Android

Web

iOS

Windows Phone

WindowsRT

Latitude

Grad

(als double)

Dezimalgrad  (als double)

Grad

(als double)

Grad

(als double)

Grad

(als double)

Longitude

Grad
(als double)

Dezimalgrad  (als double)

Grad

(als double)

Grad

(als double)

Grad

(als double)

Accuracy

Meter

(als double)

Meter

(als double)

Meter

(als double)

Meter

(als double)

Meter

(als double)

Altitude

Meter über WGS 84-Referenzellipsoid

Meter

(als double)

Meter

(als double)

Meter

(als double)

Meter

(als double)

Speed

Meter/Sekunde

(als double)

Meter/Sekunde
(als double)

Meter/Sekunde
(als double)

Meter/Sekunde
(als double)

Meter/Sekunde
(als double)

Time

UTC-Zeit

DOM-Zeitstempel (unsigned long long)

NSDate (kann in ZZ konvertiert werden)

Int64/System.Date
timeOffset (UTC)

Long long (UTC)

 

 

Informationen zur Angabe von Standortdaten für Designer- und Server-Simulationen finden Sie im Abschnitt Standorteinstellungen.

 

Im Tutorial Freigeben von Standortdaten wird erklärt, wie Sie die Aktion Standortdaten lesen verwenden können.

 


© 2019 Altova GmbH