Beibehalten von Verbindungen, nachdem Komponenten gelöscht wurden

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Häufige Aufgaben > Arbeiten mit Verbindungen >

Beibehalten von Verbindungen, nachdem Komponenten gelöscht wurden

Sie können festlegen, was passieren soll, wenn Sie eine Komponente mit mehreren Child-Verbindungen zu einer anderen Komponente löschen. Ein Beispiel dafür wäre eine Filter- oder Sortierkomponente. Diese Option erweist sich als nützlich, wenn Sie alle Child-Verbindungen beibehalten und diese nicht einzeln wiederherstellen möchten.

 

Sie können nun festlegen, dass Child-Verbindungen nach dem Löschen einer Komponente beibehalten/wiederhergestellt oder dass alle Child-Verbindungen sofort gelöscht werden.

 

Wählen Sie Extras | Optionen | Bearbeiten (Register), um die aktuelle Einstellung aufzurufen. Die Standardeinstellung für das Kontrollkästchen ist deaktiviert, d.h. "Intelligente Komponentenlöschung (nützliche Verbindungen beibehalten)" ist nicht aktiv.

conn-restorre0

Wenn Sie z.B. die Datei CompletePO.mfd aus dem Ordner ...\MapForceExamples verwenden und das Kontrollkästchen aktiv ist, so sehen Sie, wie unten gezeigt, eine Alles kopieren-Verbindung mit vielen verbundenen Child-Datenelementen.

Conn-restore

Wenn Sie den Customer-Filter löschen, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie gefragt werden, ob Sie diesen wirklich löschen möchten. Wenn Sie "Ja" wählen, wird der Filter gelöscht, doch werden alle Child-Verbindungen beibehalten.

Conn-restore2

Beachten Sie, dass die verbleibenden Verbindungen weiterhin ausgewählt bleiben (d.h. sie werden rot angezeigt). Wenn Sie auch diese löschen möchten, drücken Sie nochmals die Entf-Taste.

 

Wenn Sie an eine beliebige Stelle des Mappings klicken, wird die Auswahl der Konnektoren aufgehoben.

 

Wenn das Kontrollkästchen "Intelligente Komponentenlöschung.." deaktiviert ist, werden bei Löschen des Filters alle Child-Konnektoren sofort gelöscht.

 

Anmerkung: Wenn bei einer Filter-Komponente sowohl die "on-true" als auch die "on-false" Outputs verbunden sind, werden die Konnektoren für beide Ausgaben beibehalten.


© 2019 Altova GmbH