GetRootDatapoint

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Die MapForce API > Objektreferenz > Schnittstellen > Component > Methoden >

GetRootDatapoint

Ruft einen Root-Datapoint auf der linken (Input) oder rechten (Output)-Seite einer Komponente ab. Um Subelemente und untergeordnete Elemente davon aufzurufen, stellt das Datapoint-Objekt weitere Methoden bereit.

 

Signatur

GetRootDatapoint(in side:ENUMComponentDatapointSide, in strNamespace:String, in strLocalName:String, in strParameterName:String) : Datapoint

 

Parameter

Name

Typ

Beschreibung

side

ENUMComponentDatapointSide

Der Parameter "side" gibt an, ob ein Input oder Output Datapoint einer Komponente abgerufen werden soll.

strNamespace

String

Der angegebene Namespace und der lokale Name geben den spezifischen Namen des Node an, dessen Datapoint abgerufen werden soll. Bei Komponenten mit Strukturinformationen wie z.B. Schemakomponenten muss der Namespace zusammen mit dem lokalen Namen angegeben werden, oder Sie übergeben einfach einen leeren String für den Namespace.

 

Dateibasierte Komponenten wie die Schemakomponente enthalten einen speziellen Node an ihrer Root, den Dateinamen-Node. Hier findet GetRootDatapoint nur den Dateinamen-Node. Sie müssen den Namespace "http://www.altova.com/mapforce" und lokalen Namen "FileInstance" übergeben, um einen Datapoint dieses Node abzurufen.

strLocalName

String

Siehe oben.

strParameterName

String

Der angegebene Parametername sollte ein leerer String sein, es sei denn, es handelt sich bei der betreffenden Komponente um eine Funktionsaufrufskomponente. Da eine benutzerdefinierte Funktion Input- oder Output-Parameter mit derselben Struktur enthalten kann, kann die Funktionsaufrufskomponente, die diese benutzerdefinierte Funktion aufruft, mehr als einen Root-Node mit einem identischen Namespace und lokalen Namen haben.

 

Diese unterscheiden sich dann nur anhand ihrer Parameternamen, die eigentlich die Namen der jeweiligen Parameterkomponenten im Mapping der benutzerdefinierten Funktion selbst sind.

 

Der Parametername muss jedoch nicht definiert werden. In diesem Fall gibt die Methode den ersten Root-Datapoint, der mit dem angegebenen Namespace und lokalen Namen übereinstimmt, zurück.

 

Fehler

Fehlercode

Beschreibung

1200

Das Objekt ist nicht mehr gültig.

1201

Für den Rückgabeparameter wurde eine ungültige Adresse angegeben.

1248

Datapoint wurde nicht gefunden.


© 2019 Altova GmbH