Die MapForce API

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite > 

Die MapForce API

Über die COM-basierte API von MapForce können Clients die Funktionalitäten von MapForce von benutzerdefiniertem Code oder einer benutzerdefinierten Applikation aus aufrufen. Auf diese Art kann nun ein breites Spektrum an Aufgaben automatisiert werden.

 

In der MapForce COM API finden die allgemeinen von Microsoft vorgegebenen Spezifikationen für Automation Server Anwendung. MapForce wird bei der Installation automatisch als COM-Server-Objekt registriert. Sobald das COM-Server-Objekt registriert wurde, können Sie es von Applikationen und Skriptsprachen mit Programmierunterstützung für COM-Aufrufe aufrufen. Dadurch haben Sie nicht nur von Entwicklungsumgebungen, in denen .NET, C++ und Visual Basic verwendet wird, sondern auch von Skriptsprachen wie JScript und VBScript Zugriff auf die MapForce API.

 

Anmerkung:Wenn Sie mit Hilfe der MapForce API eine Applikation erstellen, die mit anderen Clients verteilt werden soll, muss MapForce auf jedem Client-Rechner installiert sein. Auch Ihr benutzerdefinierter Integrationscode (bzw. Ihr Applikation) muss auf den einzelnen Client-Rechnern bereitgestellt bzw. installiert werden.

© 2019 Altova GmbH