Erstellen und Bearbeiten von SQL-Anweisungen

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Datenquellen und -ziele > Datenbanken und MapForce > Anzeigen und Abfragen von Datenbanken >

Erstellen und Bearbeiten von SQL-Anweisungen

Der SQL Editor dient zum Schreiben und Ausführen von SQL-Anweisungen. Darin werden alle SQL-Anweisungen, die Sie automatisch generiert, aus vorhandenen SQL-Skripts geladen oder manuell erstellt haben, angezeigt. Der SQL-Editor unterstützt die Autokomplettierungsfunktion (siehe SQL-Autokomplettierungsvorschläge), Regionen und Zeilen- oder Blockkommentare.

 

dbquery_sql_editor

 

Die SQL-Symbolleiste enthält die folgenden Schaltflächen:

 

ic-db-togg-b

Browser ein/aus: Blendet das Browser-Fenster ein und aus.

ic-db-togg-r

Ergebnisse ein/aus: Blendet das Ergebnisfenster ein und aus.

ic_execute-sql

Ausführen (F5): Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, werden die gerade ausgewählten SQL-Anweisungen ausgeführt. Wenn es mehrere Anweisungen gibt und keine ausgewählt ist, werden alle ausgeführt.

ic-undo

Rückgängig: Dient zum Rückgängigmachen einer unbegrenzten Anzahl von Bearbeitungen im SQL-Fenster.

ic-redo2

Wiederherstellen: Dient zum Wiederherstellen von zuvor rückgängig gemachten Befehlen. Mit Hilfe dieser beiden Befehle können Sie sich im Verlauf vor und zurückbewegen.

ic-sql-import

SQL-Datei importieren: Öffnet eine SQL-Datei im SQL-Editor, die dann ausgeführt werden kann.

ic-sql-export

SQL-Datei exportieren: Speichert SQL-Abfragen zur späteren Wiederverwendung

ic-sql-openinDBS

SQL Script in DatabaseSpy öffnen: Startet DatabaseSpy und öffnet das Script im SQL Editor-Fenster.

ic-sql-options

Optionen: Öffnet das Dialogfeld "Optionen", in dem Sie sowohl allgemeine als auch SQL-Editor-Einstellungen definieren können.


© 2019 Altova GmbH