Generieren eines X12 997 Functional Acknowledgment

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Datenquellen und -ziele >  EDI  > ASC X12 >

Generieren eines X12 997 Functional Acknowledgment

Das X12 997 Functional Acknowledgement gibt Auskunft über den Status des EDI-Datenaustauschs. Es enthält eine Liste aller Fehler, die bei der Verarbeitung des Dokuments aufgetreten sind. MapForce kann automatisch eine X12 997-Komponente im Hauptmappingbereich erstellen und die nötigen Konnektoren automatisch verbinden.

 

So generieren Sie das EDI 997 Functional Acknowledgment:

1.Klicken Sie im Menü Einfügen auf EDI und fügen Sie die X12-Komponente zum Mapping hinzu. Wenn Sie aufgefordert werden, eine Instanzdatei auszuwählen, navigieren Sie zu der Datei, für die Sie das X12 997 Acknowledgement erstellen möchten.
2.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die EDI-Quellkomponente und wählen Sie den Befehl "Mapping auf EDI X12 997 erstellen" (Beachten Sie, dass dieser Befehl nur bei X12-Komponenten aktiv ist).

mf_edi_x12_997

Dadurch wird eine EDI 997-Mapping-Komponente erstellt und die zur Generierung des erforderlichen X12 997 Acknowledgement erforderlichen Datenelemente werden automatisch verbunden. Ein Beispiel dazu finden Sie in der Mapping-Design-Datei X12_To_XML_Order.mfd aus dem Ordner <Dokumente>\Altova\MapForce2019\MapForceExamples\. Um die mit diesem Mapping erstelle Acknowledgment-Datei zu sehen, klicken Sie auf die Vorschauschaltfläche ( ic-preview ) der EDI 997-Komponente und anschließend auf das Register Ausgabe.

edi-997-result-ok

So speichern Sie die X12 997 Acknowledgement-Datei:

Klicken Sie auf das Register Ausgabe und anschließend auf die Symbolleisten-Schaltfläche Generierte Ausgabe speichern ( ic-save-gen-out ). Wenn Sie vorhaben, anhand des Mappings Programmcode zu generieren, geben Sie einen Dateinamen in das Feld "EDI-Output-Datei" des Dialogfelds "Komponenteneinstellungen" ein (siehe EDI-Komponenteneinstellungen).

© 2019 Altova GmbH