Verwendung von Wertezuordnungen

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Erstellen von Mappings >

Verwendung von Wertezuordnungen

Mit Hilfe der Wertezuordnungskomponente können Sie einen  Input-Wert mit Hilfe einer Lookup-Tabelle in einen anderen Output-Wert transformieren. Dies eignet sich zum Konvertieren unterschiedlicher Enumerationstypen. Die Komponente hat nur ein Input- und ein Output-Datenelement.

 

Anmerkung: Wenn Sie Daten anhand von bestimmten Kriterien abrufen/filtern möchten, verwenden Sie bitte die Filter-Komponente (siehe Filter und Bedingungen).

 

 

So verwenden Sie eine Wertezuordnungskomponente:

 

1.Wählen Sie die Menüoption Einfügen | Wertezuordnung oder klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche "Wertezuordnung" ic-valmap .

 

valmap1
2.Doppelklicken Sie auf die Wertezuordnungskomponente, um die Wertezuordnungstabelle zu öffnen.

 

valmap1b        

 

3.Klicken Sie in die Spaltenüberschriften und geben Sie in die erste Spalte Weekday input und in die zweite Day of the Week ein.

 

valmap1a        

 

4.Geben Sie den Input-Wert, der transformiert werden soll, in die Spalte Weekday input ein.
5.Geben Sie den Ausgabewert, in den der Wert transformiert werden soll, in die Spalte Day of the week ein.
6.Geben Sie ein neues Wertepaar in das Input-Feld (neuer Eintrag) ein.
6.Klicken Sie auf die Datentyp-Auswahlliste unterhalb der Spaltenüberschrift, um den Input- und den Output-Datentyp auszuwählen, z.B:. Integer und String.
 
valmap2

 

7.Anmerkung: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Andernfalls und geben Sie den Wert ein, um einen alternativen Ausgabewert zu definieren, wenn die bereitgestellten Werte in der Input-Komponente nicht vorhanden sind. Nähere Informationen dazu, wie Sie Quelldaten übergeben, ohne diese zu ändern finden Sie unter Übergeben von unveränderten Daten über eine Wertezuordnung.
8.Um die Spaltennamen, die auch im Mapping angezeigt werden, zu ändern, klicken Sie auf die Bearbeitungssymbole in den Kopfzeilen. Auf diese Art kann der Zweck der Komponente im Mapping besser verdeutlicht werden.

 

Die Datei Expense-valmap.mfd im Ordner ...\MapForceExamples\Tutorial\ ist ein Beispiel-Mapping, in dem Sie sehen, wie die Wertezuordnung verwendet werden kann.

valmap3

 

Funktionsweise dieses Mappings:

Der Wochentag wird aus dem Datenelement "Date" in der Datenquelle extrahiert, der numerische Wert wird in Text konvertiert und dieser Text (also Sunday, Monday, usw.) wird in das Datenelement "Weekday" der Zielkomponente eingesetzt.

 

Die Funktion weekday extrahiert die Zahl für den Wochentag aus dem Datenelement Date in der Quelldatei "ExpReport". Das Ergebnis dieser Funktion sind Ganzzahlen von 1 bis 7.
Die Wertezuordnungskomponente transformiert die Ganzzahlen in Wochentage, also i.e. Sunday, Monday, usw., wie in der Grafik oben in diesem Abschnitt gezeigt.
Wenn die Ausgabe den Wert "Tuesday" enthält, so wird die entsprechende Ausgabe "Prepare Financial Reports" auf das Datenelement "Notes" in der Zielkomponente gemappt.
Wenn Sie auf die Schaltfläche "Ausgabe" klicken, wird die XML-Zieldatei mit den transformierten Daten angezeigt.

 

valmap5

 

Anmerkung: Wenn Sie den Mauszeiger über die Wertezuordnungskomponente platzieren, wird ein Popup-Fenster geöffnet, das die aktuell definierten Werte enthält.

 

Die Ausgabe von verschiedenen Typen von logischen Funktionen oder String-Funktionen kann nur einen Bool'schen Wert "true" oder "false" haben. Der Wert, den Sie überprüfen möchten, muss daher in das Input-Feld der Wertezuordnungstabelle eingegeben werden, z.B. "true".


© 2019 Altova GmbH