Hinzufügen von EDI-Komponenten zum Mapping

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Datenquellen und -ziele >  EDI  >

Hinzufügen von EDI-Komponenten zum Mapping

Um Daten von oder auf EDI-Dateien zu mappen, muss zuerst die EDI-Komponente zum Mapping hinzugefügt werden. Die EDI-Komponente stellt die Struktur der EDI-Nachricht (oder Nachrichten) im Mapping dar. Nachdem Sie die EDI-Komponente zum Mapping hinzugefügt haben, können Sie ähnlich wie bei anderen von MapForce unterstützten Komponententypen (siehe Arbeiten mit Komponenten) Mapping-Verbindungen zu oder von dieser Komponente aus ziehen. Falls nötig, können Sie die EDI-Komponente auch so konfigurieren, dass sie mehrere Nachrichten enthält. Auf diese Art können Daten aus mehreren EDI-Dateien (eine Nachricht pro Datei) gelesen werden (siehe Dynamische Verarbeitung mehrerer Input- oder Output-Dateien) bzw. können dadurch unterschiedliche Nachrichtentypen in derselben Datei verarbeitet werden.

 

 

So fügen Sie die EDI-Komponente zum Mapping hinzu:

1.Klicken Sie im Menü Einfügen auf EDI.
2.Klicken Sie auf die EDI Collection und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem gewünschten Nachrichtentyp. Aktivieren Sie die entsprechenden Kontrollkästchen, um mehrere Nachrichten inkludieren. In der Abbildung unten werden z.B. zwei Nachrichten der HL7 Collection zum Mapping hinzugefügt.

mf_edi_component_add

3.Klicken Sie auf OK. Sie werden nun aufgefordert, eine EDI-Beispieldatei anzugeben.
4.Wenn Daten aus der EDI-Komponente gelesen werden sollen, navigieren Sie zur EDI-Beispieldatei. Klicken Sie andernfalls auf Überspringen.

 

Die Komponente wird nun im Mapping angezeigt und enthält die Struktur der beiden zuvor ausgewählten Nachrichten. Um weitere Nachrichten hinzuzufügen oder vorhandene zu entfernen, klicken Sie auf die Schaltfläche excel1-compicon neben der ersten Nachricht.

mf_edi_multiple_messages

HL7-Mapping-Beispielkomponente, die zwei Nachrichten enthält

Sie können nun Mapping-Verbindungen von dieser EDI-Komponente zu einer Zielkomponente bzw. umgekehrt ziehen. Im Ordner <Dokumente>\Altova\MapForce2019\MapForceExamples\ finden Sie als Beispiele für das Mappen von Daten von oder auf verschiedene EDI-Varianten eine Reihe von Mapping-Design-Dateien (.mfd):

 

EDI-Variante

Mapping-Beispiel

ASC X12

X12_To_Xml_Order.mfd
Xml_To_X12_Order.mfd

HIPAA X12

HIPAA_837D.mfd

HL7

HL7_MultiMessageTypes.mfd
HL7V260_To_HL7V3.mfd

IATA

IATA_FlightInformationReport.mfd

SAP IDoc

IDOC_Order.mfd

UN/EDIFACT

EDI_Order.mfd
EDI_Order_DB.mfd
EDI_OrderReverse.mfd

 


© 2019 Altova GmbH