Hinzufügen von Microsoft Excel-Dateien als Mapping-Komponenten

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Datenquellen und -ziele > Microsoft OOXML Excel 2007+ >

Hinzufügen von Microsoft Excel-Dateien als Mapping-Komponenten

So fügen Sie eine Microsoft Excel 2007+ (*.xlsx)-Komponente zum Mapping-Bereich hinzu:

1.Wählen Sie eine der folgenden Methoden:

 

oKlicken Sie im Menü Einfügen auf Excel 2007+-Datei.
oKlicken Sie auf die Symbolleisten-Schaltfläche Excel 2007+-Datei einfügen ( component_excel ) .

xlsx_select_instance

2.Wählen Sie eine der folgenden Methoden:

 

oWenn Sie Daten von einer Microsoft Excel-Arbeitsmappen aus mappen möchten, klicken Sie auf Durchsuchen, um die gewünschte .xlsx-Datei auszuwählen. MapForce liest die Arbeitsblattnamen und Zellenbereiche aus der Excel-Beispieldatei. Wenn Sie Excel-Dateien als globale Ressourcen definiert haben, können Sie diese über das Dialogfeld "Globale Ressourcen" auswählen (siehe Globale Ressourcen). Klicken Sie auf Überspringen, wenn Sie die Beispieldatei erst später angeben möchten.
oWenn Sie Daten auf eine Microsoft Excel-Arbeitsmappen mappen wollen, klicken Sie auf Überspringen. Standardmäßig generiert MapForce bei der Ausführung der Mapping-Transformation im Mapping-Ordner eine Excel-Ausgabedatei namens xlsx-mapforce.xlsx. Gegebenenfalls können Sie den Namen der Ausgabedatei über die Excel 2007+-Komponenteneinstellungen ändern (siehe Informationen zur Excel 2007+-KomponenteAbout the Excel 2007+ Component).

© 2019 Altova GmbH