XBRL

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Datenquellen und -ziele >

XBRL

XBRL (Extensible Business Reporting Language) ist ein offener internationaler Standard zum Austausch von Geschäftsdaten. XBRL wird in erster Linie von staatlichen Stellen, Finanzinstituten und Unternehmen für die Finanzberichterstattung verwendet. XBRL wird von XBRL International, einem internationalen Non-Profit-Konsortium (https://www.xbrl.org), verwaltet.

 

Unternehmen oder Organisationen setzen XBRL oft auf unterschiedliche Art ein (z.B. XBRL-Validierung, Erstellung von XBRL-Daten, Erstellung neuer XBRL-Taxonomien, Export von XBRL-Daten in andere Formate). Für Aufgaben im Zusammenhang mit XBRL steht eine Reihe verschiedener Altova-Produkte zur Verfügung:

 

XMLSpy dient zum Erstellen oder Bearbeiten neuer Taxonomien und generiert XBRL-Berichte anhand von XSLT-Transformationsdateien (XSLT-Transformationsdateien können in StyleVision erstellt werden)
StyleVision dient zum Erstellen von Taxonomie Stylesheets/Vorlagen, mit Hilfe derer Sie XBRL-Berichte erstellen können.
MapForce  dient zum Mappen von Daten von oder auf XBRL-Instanzdateien. Sie können die Mapping-Struktur dabei anhand von XBRL-Taxonomien erstellen. Sie können XBRL-Daten von oder auf andere von MapForce unterstützte Formate (z.B. Microsoft Excel 2007-Dateien (oder höher), Datenbanken oder CSV-Dateien) mappen. So können Sie z.B. bestimmte Daten aus vorhandenen XBRL-Instanzdokumenten filtern oder XBRL-Instanzen anhand von aus einer Datenbank extrahierten Daten erstellen.
RaptorXML+XBRL Server ist ein plattformübergreifender XBRL-Prozessor, der XBRL-Instanzen und -Taxonomien validiert.
Altova Work in Process (WIP) XBRL Add-in für Excel: Damit können Unternehmen, die XBRL Work in Process-Berichte einreichen, XBRL-Berichtsdaten mit Hilfe von Microsoft Excel anzeigen und vorbereiten.

 

Um in MapForce Daten von oder auf XBRL-Instanzdateien mappen zu können, wird die zugrunde gelegte XBRL-Taxonomie benötigt. Die Taxonomie besteht aus einem (normalerweise gezippten) Dateiarchiv, die von der Organisation oder der Stelle, bei der die XBRL-Daten eingereicht werden, zur Verfügung gestellt wird. Die folgenden Taxonomie sind Beispiele für Taxonomien, die für Datenmappings mit MapForce verwendet werden können:

 

US-GAAP (Generally Accepted Accounting Principles): wird vom Financial Accounting Standards Board (http://www.fasb.org) herausgegeben
IFRS (International Financial Reporting Standards): wird von der IFRS (International Financial Reporting Standards) Foundation (http://www.ifrs.org) herausgegeben
COREP / FINREP (Common Reporting und Financial Reporting Taxonomies, veröffentlicht von der European Banking Authority): wird von der European Banking Authority (http://www.eba.europa.eu) herausgegeben

 

Sofern Sie die Taxonomiedateien des entsprechenden Taxonomieanbieters zur Verfügung haben, können Sie ohne weitere zusätzliche Voraussetzungen Datenmappings erstellen. Beachten Sie, dass standardmäßig nur die jeweils neuesten Versionen der US-GAAP-Taxonomie mit MapForce zur Verfügung gestellt werden. Bei Verwendung anderer Taxonomien dauert es wahrscheinlich länger, um diese zu laden und zu validieren, es sie denn, sie haben diese lokal installiert. Um zusätzliche Taxonomien (oder ältere Taxonomieversionen) lokal zu installieren, laden Sie das XBRL-Taxonomieinstallationsprogramms, das auf der Altova Komponenten-Download-Seite zur Verfügung steht (https://www.altova.com/de/components/download), herunter und führen Sie es aus.

 

MapForce unterstützt im Zusammenhang mit XBRL die folgenden Standards:

 

XBRL 2.1
XBRL Dimensions 1.0
XBRL Table Linkbase 1.0 (siehe Arbeiten mit XBRL-Tabellen)
XBRL Taxonomy Packages 1.0 (siehe XBRL-Taxonomiepakete)
Inline XBRL 1.0 und 1.1 einschließlich Transformation Registry 3 (nur zum Lesen von Daten, siehe auch Lesen von Daten aus Inline XBRL)

 

Konventionen

In dieser Dokumentation wird auf die in den folgenden Spezifikationen definierte XBRL-Terminologie Bezug genommen.

 

Spezifikation

URL

XBRL Specification 2.1

https://www.xbrl.org/Specification/XBRL-2.1/REC-2003-12-31/XBRL-2.1-REC-2003-12-31+corrected-errata-2013-02-20.html

XBRL Dimensions Specification 1.0

https://www.xbrl.org/specification/dimensions/rec-2012-01-25/dimensions-rec-2006-09-18+corrected-errata-2012-01-25-clean.html

Table Linkbase Specification 1.0

https://www.xbrl.org/Specification/table-linkbase/REC-2014-03-18/table-linkbase-REC-2014-03-18.html

XBRL Taxonomy Packages 1.0

https://www.xbrl.org/Specification/taxonomy-package/REC-2016-04-19/taxonomy-package-REC-2016-04-19.html

Inline XBRL

https://specifications.xbrl.org/spec-group-index-inline-xbrl.html

 

In dieser Dokumentation beziehen wir uns auf die Spezifikationen oben in der Spalte "Spezifikationen". Das Zeichen § verweist auf eine bestimmte Abschnittsnummer in der Spezifikation. So bedeutet die Angabe Abschnitt 5.4 der XBRL Table Linkbase 1.0-Spezifikation Folgendes:

 

Eine Tabelle (Table Linkbase Specification 1.0, §5.1) wird durch das Symbol disp_xbrltable in der XBRL-Komponente repräsentiert.

 

 


© 2019 Altova GmbH