Importieren von Webservice-Parametern aus einer URL

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Aufrufen von Webservices > Hinzufügen eines Webservice-Aufrufs (REST) >

Importieren von Webservice-Parametern aus einer URL

Wenn in der URL zum Webservice Parameter verwendet werden, können Sie MapForce anweisen, die URL zu parsen und Parameter automatisch zu importieren. Wenn Sie diese Option verwenden, stehen anschließend alle aus der URL extrahierten Vorlagen-, Matrix- oder Abfrageparameter in der Tabelle Parameter des Dialogfelds "Webservice-Call-Einstellungen" zur Verfügung. Sie können diese dort weiter bearbeiten, falls nötig.

 

Beispiel für eine URL mit Vorlagenparametern: http://example.org/api/products/{id}

Beispiel für eine URL mit Matrixparametern: http://example.org/api/products;sort=asc;category=1;page=1

Beispiel für eine URL mit Abfrageparametern: http://example.org/api/products?category=1&page=2&sort=asc

 

Anmerkung:Eine URL muss entweder mit "http://" oder "https://" beginnen, um geparst werden zu können.

 

 

So importieren Sie Webservice-Parameter von einer URL:

1.Öffnen Sie das Dialogfeld "Webservice-Call-Einstellungen" (siehe Webservice-Call-Einstellungen).
2.Wählen Sie unter Service-Definition die Option Manuell aus.
3.Klicken Sie auf Von URL importieren.

mf_ws_06

4.Geben Sie die URL zum Webservice in das Textfeld ein oder fügen Sie diese ein und klicken Sie auf OK.

© 2019 Altova GmbH