Beispiel: Weiterleitung deaktiviert

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Erstellen von Mappings > Verkettete Mappings >

Beispiel: Weiterleitung deaktiviert

Das in diesem Beispiel verwendete Mapping (ChainedReports.mfd) steht im Ordner <Dokumente>\Altova\MapForce2019\MapForceExamples\ zur Verfügung. In diesem Beispiel wird gezeigt, inwiefern sich die Generierung der Ausgabe unterscheidet, wenn die Schaltfläche "Weiterleitung" btn_component_pass-through in der Zwischenkomponente deaktiviert ist.

mf_passthrough_08

Wie im Beispiel: Weiterleitung aktiv erläutert, ist das Ziel des Mappings die Erzeugung zweier separater Berichte. Im vorherigen Beispiel war die Schaltfläche "Weiterleitung" aktiv btn_component_pass-through_pressed und beide Berichte wurden wie erwartet generiert und konnten auf dem Register Ausgabe angezeigt werden. Wenn Sie aber nur einen der Berichte anzeigen möchten (entweder ReportB.xml oder ReportC.xml), so muss die Weiterleitungsschaltfläche deaktiviert werden ( btn_component_pass-through ), d.h. es ist dann sinnvoll, die Weiterleitungsschaltfläche zu deaktivieren, wenn Sie folgendes Ziel erreichen wollen:

 

Nur Vorschau auf die durch das Mappen von A auf B generierten Ausgabe, wobei der Mapping-Abschnitt B auf C ignoriert wird.
Nur Vorschau auf die durch das Mappen von B auf C generierte Ausgabe, wobei der Mapping-Abschnitt A auf B ignoriert wird.

 

Wenn Sie die Weiterleitungsschaltfläche, wie oben gezeigt, deaktivieren, können Sie auswählen, ob Sie entweder eine Vorschau auf ReportB oder eine auf ReportC sehen möchten (Beachten Sie, dass beide Vorschauschaltflächen btn_component_preview_pressed haben).

 

Wenn Sie die Weiterleitungsschaltfläche deaktivieren, können Sie auch auswählen, welche Input-Datei von der Zwischenkomponente gelesen werden soll. In den meisten Fällen sollte es sich hierbei um dieselbe Datei handeln, wie im Feld XML-Output-Datei definiert (wie in diesem Beispiel gezeigt).

mf_passthrough_09

Einstellungen der Zwischenkomponente

Dass in der Zwischenkomponente dieselbe Input- und Output-Datei definiert ist, ist vor allem dann wichtig, wenn Sie beabsichtigen, Code anhand des Mappings zu generieren oder das Mapping mit MapForce Server auszuführen. Wie bereits erwähnt, werden in diesen Umgebungen alle von den einzelnen Komponenten in der Mapping-Kette erzeugten Ausgaben generiert. Daher ist es normalerweise sinnvoll, dass die Zwischenkomponente eine Datei für die Verarbeitung erhält (in diesem Fall ReportB.xml) und dieselbe Datei an das darauf folgende Mapping weiterleitet, anstatt nach einem anderen Dateinamen zu suchen. Beachten Sie, dass die Verwendung unterschiedlicher Dateinamen für die Input- und Output-Datei in der Zwischenkomponente (bei deaktivierter Weiterleitungsschaltfläche) im generierten Code oder bei der MapForce Server-Ausführungen zu Fehlern wie "Das System kann die definierte Datei nicht finden" führen kann.

 

Wenn Sie in der dritten Komponente (ReportC) auf die Vorschau-Schaltfläche btn_component_preview_pressed klicken und versuchen, eine Vorschau auf das Mapping in MapForce anzuzeigen, werden Sie sehen, dass es zu einem Ausführungsfehler kommt. Dies ist ein erwartetes Verhalten, da gemäß den Einstellungen als Input eine Datei namens ReportB.xml erwartet wird. Eine solche Datei wurde vom Mapping aber noch nicht erzeugt (da die Weiterleitungsschaltfläche nicht aktiv ist und nur der Mapping-Abschnitt B auf C ausgeführt wurde). Sie können dieses Problem ganz einfach folgendermaßen beheben:

 

1.Klicken Sie auf die Vorschauschaltfläche der Zwischenkomponente.
2.Klicken Sie auf das Register Ausgabe, um eine Vorschau auf das Mapping anzuzeigen.
3.Speichern Sie die erzeugte Ausgabedatei im selben Ordner wie das Mapping (<Dokumente>\Altova\MapForce2019\MapForceExamples\) als ReportB.xml.

 

Wenn Sie jetzt erneut auf die Vorschauschaltfläche der dritten Komponente klicken (ReportC), wird der Fehler nicht mehr angezeigt.

 

Wenn die Weiterleitungsschaltfläche deaktiviert ist, können Sie für die einzelnen Komponenten auch eine Vorschau auf die mit StyleVision generierte Ausgabe anzeigen, wenn diesen Komponenten eine StyleVision Power StyleSheet (SPS)-Datei zugewiesen wurde. So können Sie etwa auch die HTML-Version des Zwischenberichts (zusätzlich zum Endbericht) anzeigen:

mf_passthrough_10

HTML-Ausgabe der Zwischenkomponente


© 2019 Altova GmbH