Beispiel: Mappen von IATA auf XML

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Datenquellen und -ziele >  EDI  > IATA PADIS >

Beispiel: Mappen von IATA auf XML

In der Datei IATA_FlightInformationReport.mfd aus dem Ordner <Dokumente>\Altova\MapForce2019\MapForceExamples\ sehen Sie ein Beispiel für ein Mapping einer IATA PADIS-Datei auf eine XML-Zieldatei.

mf_iata_example_01

IATA_FlightInformationReport.mfd

Dieses Mapping besteht aus einer IATA-Quellkomponente, die eine FLIRES -Nachricht enthält, einer XML-Zielkomponente und zwei benutzerdefinierten Funktionen, parseDateTime und airportcode2Names (die mehrfach verwendet werden).

 

Um die von der Quell- oder Zielkomponente gelesene bzw. geschriebene Instanzdatei sowie andere Einstellungen zu sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Komponente und wählen Sie den Befehl Eigenschaften (siehe auch EDI-Komponenteneinstellungen).

 

Um die Struktur der einzelnen benutzerdefinierten Funktionen zu sehen, doppelklicken Sie auf die Funktion. Um zum Hauptmapping zurückzukehren, klicken Sie in der linken oberen Ecke des Mapping-Bereichs auf die Schaltfläche Zurück zum Haupt-Mapping ( ic-usrDef-home ) Nähere Informationen dazu finden Sie unter Benutzerdefinierte Funktionen.

 

Die benutzerdefinierten Funktionen in diesem Mapping haben die folgenden Aufgaben:

 

1) Die Funktion parseDateTime erhält als Argumente das Datum und die Uhrzeit aus den IATA-Datums- und Uhrzeitelementen und erzeugt anhand dieser Werte einen in der XML-Zieldatei erforderlichen xs:dateTime-Wert. Zu diesem Zweck werden in dieser Funktion verschiedene Funktionen aus der MapForce core-Bibliothek verwendet, wie die folgenden:

mf_iata_example_02

Struktur der parseDateTime-Funktion

2) Die Funktion airportcode2Names erhält als Argument die Feldwerte F3223 oder F3224 (den Flughafencode) und gibt den vollständigen Namen des Flughafens zurück. Die Funktion enthält zu diesem Zweck eine Wertezuordnungskomponente, die die einzelnen Flughafencodes auf Flughafennamen mappt, wie in der folgenden Abbildung gezeigt:

mf_iata_example_03

Struktur der Wertezuordnungskomponente

Nähere Informationen zu Wertezuordnungskomponenten finden Sie unter Verwendung von Wertezuordnungen.

 

In der XML-Zielkomponente wird ein Verfahren namens Duplizierung von Nodes verwendet. In diesem Fall wird der Node Station in der Mapping-Komponente mehrmals dupliziert. Dadurch können Werte aus mehreren Quelldatenelementen auf dasselbe Zieldatenelement gemappt werden (siehe Input duplizieren).

 

Um eine Vorschau auf die vom Mapping erzeugte Ausgabe zu sehen, klicken Sie auf das Register Ausgabe.


© 2019 Altova GmbH