Aktivieren Sie bitte JavaScript, um diese Seite anzeigen zu können.

Altova MapForce 2020 Enterprise Edition

In diesem Beispiel wird gezeigt, wie Sie eine Datei, die zwei HL7-Nachrichten enthält ("Query for vaccination record" und "Unsolicited vaccination record update"), auf zwei separate XML-Zieldateien mappen. Das Mapping dazu finden Sie unter dem folgenden Pfad: <Dokumente>\Altova\MapForce2020\MapForceExamples\HL7_MultiMessageTypes.mfd.

mf_map_HL7_MultiMessageTypes

HL7_MultiMessageTypes.mfd

Das Mapping kann folgendermaßen erstellt werden:

 

Schritt 1: Hinzufügen der HL7-Datei zum Mapping

1.Klicken Sie im Menü Einfügen auf EDI.

2.Wählen Sie die Collection "HL7" aus und aktivieren Sie anschließend die Kontrollkästchen neben dem Nachrichtentypen "VXQ - Query for vaccination record" und "VXU - Unsolicited vaccination record update".

3.Wenn Sie aufgefordert werden, eine Instanzdatei bereitzustellen, öffnen Sie die folgende Quelldatei: <Dokumente>\Altova\MapForce2020\MapForceExamples\hl7multi_v02_v04.hl7.

4.Wenn Sie dazu aufgefordert werden, passen Sie die Einstellungen der neu hinzugefügten HL7-Komponente an, falls nötig (Nähere Informationen dazu finden Sie unter EDI-Komponenteneinstellungen).

 

Schritt 2: Hinzufügen des Zielschemas zum Mapping

1.Klicken Sie im Menü Einfügen auf XML-Schema/Datei und öffnen Sie die Datei VaccinationQueryReport.xsd aus dem Ordner <Dokumente>\Altova\MapForce2020\MapForceExamples\.

2.Wenn Sie aufgefordert werden, eine XML-Beispieldatei anzugeben, klicken Sie auf Überspringen.

 

Gehen Sie vor, wie oben beschrieben, um die Datei UnsolicitedVaccinationLog.xsd als Mapping-Komponente hinzuzufügen.

 

Schritt 3: Hinzufügen von Funktionen und Ziehen der Mapping-Verbindungen

In der HL7-Quelldatei haben Datumsangaben das Format JJJJMMTT. Um solche Datumswerte in ein passendes Format JJJJ-MM-TT für die XML-Zieldatei zu konvertieren, fügen wir eine Datumskonvertierungsfunktion hinzu, wie folgt:

 

1.Ziehen Sie die Funktion parse-date aus dem Fenster "Bibliotheken" in das Mapping. Nähere Informationen zu Funktionen finden Sie unter Arbeiten mit Funktionen.

2.Klicken Sie im Menü Einfügen auf Konstante und geben Sie als Konstantenwert [Y,4-4][M,2-2][D,2-2] ein.

3.Ziehen Sie die folgenden Verbindungen:

Von

Zu

Aufgabe

Konstante

format Input-Element der Funktion parse-date

Stellt der Funktion das Format bereit, anhand dessen das Datum geparst werden soll.

RXA-3

value Input-Element der Funktion parse-date

Liefert den tatsächlich zu formatierenden Wert an die Funktion.

result Output-Element der Funktion parse-date

startdate Input-Element der XML-Zieldatei

Liefert den von der Funktion zurückgegebenen Wert an den XML-Node startdate.

Befolgen Sie dieselben Schritte, um eine neue parse-date Funktion hinzuzufügen, um den Wert von RXA-4 zu konvertieren und in das Datenelement enddate der XML-Zieldatei zu kopieren.

 

Das Datenelement patientname im der zweiten XML-Zieldatei wird durch Verkettung zweier Felder der HL7-Quelldatei erstellt: FN-1 (Nachname) und XPN-2 (Vorname). Ziehen Sie dazu die Funktion concat aus dem Fenster "Bibliotheken" in das Mapping. Fügen Sie außerdem eine Konstante hinzu, die das Leerzeichen zum Trennen der beiden Namen liefert.

 

Ziehen Sie die verbleibenden Mapping-Verbindungen, wie im Beispielmapping gezeigt (Dies sind zu viele, um hier alle aufgelistet zu werden; im Prinzip werden für jede Verbindung Werte aus der HL7-Quelldatei in die XML-Zieldatei kopiert. Grundlegende Informationen zu Mapping-Verbindungen finden Sie unter Arbeiten mit Verbindungen.)

 

Um eine Vorschau auf die Ausgabe, die von einer beliebigen der XML-Zielkomponenten generiert wird, zu sehen, klicken Sie zuerst auf die Schaltfläche Vorschau ( btn_component_preview_pressed ) der Komponente und anschließend auf das Register Ausgabe.

© 2019 Altova GmbH