Anpassen der EDI-Struktur

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Datenquellen und -ziele >  EDI  >

Anpassen der EDI-Struktur

Standardmäßig wird die Struktur von EDI-Dateien in MapForce Mappings gemäß ihren formalen Spezifikationen dargestellt. Meist ist es nicht notwendig, die EDI-Standardkonfiguration manuell anzupassen. Wenn Sie jedoch verschiedene Nicht-Standard-EDI-Formate und -Varianten verarbeiten müssen, so ist eine Anpassung erforderlich. So müssen Sie möglicherweise die Struktur von Validierungsregeln von bestimmten Datenelementen eventuell etwas anpassen. Fügen Sie zu diesem Zweck eine benutzerdefinierte EDI-Collection zu MapForce hinzu und konfigurieren Sie diese anschließend Ihren Bedürfnissen entsprechend. Diese Vorgangsweise wird in diesem Kapitel beschrieben.

 

Sie können für die folgenden von MapForce bereits unterstützten Standards EDI-Varianten erstellen: EDIFACT (ISO 9735), ASC X12, HIPAA X12, HL7, NCPDP SCRIPT oder TRADACOMS. Die Erstellung eines neuen EDI-Standards von Grund auf wird nicht unterstützt.


© 2019 Altova GmbH