SQL Editor: Allgemeine Einstellungen

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Datenquellen und -ziele > Datenbanken und MapForce > Anzeigen und Abfragen von Datenbanken > Datenbankabfrage - Einstellungen >

SQL Editor: Allgemeine Einstellungen

Die allgemeinen Einstellungen für den SQL Editor können folgendermaßen geändert werden:

 

1.Klicken Sie auf das Register DB-Abfrage.
2.Klicken Sie auf die Schaltfläche Optionen ic-sql-options am oberen Rand des Fensters und klicken Sie anschließend auf SQL Editor.

mf_settings_db_sql_editor

 

Allgemein

Syntaxfarbe markiert verschiedene Elemente der SQL-Syntax in unterschiedlichen Farben.

 

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Datenquelle bei der Ausführung verbinden, um jedes Mal, wenn eine SQL-Anweisung ausgeführt und die Datenquelle nicht verbunden ist, die Verbindung zur entsprechenden Datenquelle automatisch herzustellen.

 

Abruf

Geben Sie die maximal für die SQL-Ausführung zulässige Zeit in Sekunden an.

 

Wenn Sie das Kontrollkästchen Timeout-Dialogfeld anzeigen aktivieren, können Sie die Timeout-Einstellungen ändern, wenn die zulässige Ausführungszeit überschritten wird.

 

Eingabehilfe-Puffer

Um die Autokomplettierungsvorschläge bei Beginn der Eingabe von SQL-Anweisungen zu aktivieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatisch öffnen (siehe auch SQL-Autokomplettierungsvorschläge).

 

Der Eingabehilfe-Puffer kann entweder befüllt werden, wenn Sie eine Verbindung zu einer Datenquelle herstellen oder wenn er das erste Mal verwendet wird. Beachten Sie, dass dieser Vorgang eine Zeit lang dauern kann. Über die Schaltfläche Puffer leeren können Sie den Puffer leeren.

 

Einstellungen für Textansicht

Hier können Sie die speziellen Einstellungen für die Textansicht definieren: Leisten, Register, visuelle Hilfen. Außerdem werden darin die Tastaturkürzel für die Navigation in der Textansicht angezeigt.


© 2019 Altova GmbH