Generieren von Code anhand eines Mapping-Projekts

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Code Generator > Generieren von C#-Code >

Generieren von Code anhand eines Mapping-Projekts

So generieren Sie Code anhand eines Mapping-Projekts (.mfp):

1.Öffnen Sie das Mapping-Projekt in MapForce, falls es noch nicht offen ist.
2.Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Fenster "Projekt" und wählen Sie anschließend den Befehl Eigenschaften.

cg_dlg_mapping_project_properties

3.Überprüfen Sie die Projekteinstellungen und ändern Sie diese bei Bedarf (stellen Sie v.a. sicher, dass die Zielsprache und das Ausgabeverzeichnis korrekt eingestellt wurden) und klicken Sie anschließend auf OK.
4.Wählen Sie im Menü Projekt den Befehl Code für das gesamte Projekt generieren.

 

Das Ergebnis der Codegenerierung (Fehler- oder Erfolgsmeldung) wird im Fenster "Meldungen" angezeigt.

 

Standardmäßig ist der Name der generierten Applikation mit dem Projektnamen identisch. Wenn der Projektname Leerzeichen enthält, werden diese im generierten Code in Unterstriche konvertiert. Standardmäßig wird Code im selben Verzeichnis wie das MapForce-Projekt generiert, nämlich im untergeordneten Ausgabeverzeichnis.

 

Um das Ausgabeverzeichnis und den Namen des Projekts zu ändern, klicken Sie im Projektfenster auf das Projekt und wählen Sie im Menü den Befehl Projekt | Eigenschaften. Wenn Ihr MapForce-Projekt Ordner enthält, können Sie die Codegenerierungseinstellungen für die einzelnen Ordner (durch Rechtsklick auf den Ordner und Auswahl von Eigenschaften) ändern. Andernfalls erben alle Projektordner die Einstellungen vom MapForce-Projekt.


© 2019 Altova GmbH