Beispiel: Hinzufügen benutzerdefinierter XSLT-Funktionen

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Funktionen > Importieren benutzerdefinierter XSLT 1.0 oder 2.0-Funktionen >

Beispiel: Hinzufügen benutzerdefinierter XSLT-Funktionen

In diesem Beispiel wird gezeigt, wie Sie benutzerdefinierte XSLT 1.0-Funktionen in MapForce importieren. Die für dieses Beispiel benötigten Dateien befinden sich im Verzeichnis <Dokumente>\Altova\MapForce2019\MapForceExamples\.

 

Name-splitter.xslt. In dieser XSLT-Datei ist ein Named Template namens "tokenize" mit einem einzigen Parameter "string" definiert. Das Template funktioniert über einen Input-String und trennt Großbuchstaben durch ein Leerzeichen für jede Instanz.

cust-xslt1

Name-splitter.xml (die zu verarbeitende XML-Quellinstanzdatei)
Customers.xsd (das XML-Quellschema)
CompletePO.xsd (das XML-Zielschema)

 

 

So fügen Sie eine benutzerdefinierte XSLT-Funktion hinzu:

1.Wählen Sie als Transformationssprache XSLT aus (siehe Auswählen einer Transformationssprache).
2.Klicken Sie im unteren Bereich des Bibliotheksfensters auf die Schaltfläche Bibliotheken hinzufügen/entfernen. Alternativ dazu wählen Sie im Menü Extras den Befehl Optionen und anschließend Bibliotheken aus.
3.Klicken Sie auf Hinzufügen und navigieren Sie zur XSL- oder XSLT-Datei, die das Named Template, das Sie als Funktion hinzufügen möchten, enthält - in diesem Fall zu Name-splitter.xslt.

dlg_import_xslt

4.Klicken Sie auf OK. Daraufhin werden der Name der XSLT-Datei sowie die als Named Templates definierten Funktionen (in diesem Beispiel Name-splitter mit der Funktion tokenize) im Fenster "Bibliotheken" angezeigt.

libraries_window_custom_xslt

 

So verwenden Sie die XSLT-Funktion in Ihrem Mapping:

1.Ziehen Sie die tokenize-Funktion in das Mapping-Fenster und mappen Sie die Datenelemente wie folgt. map_xslt_name_splitter
2.Klicken Sie auf das Register XSLT, um den erzeugten XSLT-Code zu sehen.

 

cust-xslt3a

 

 

Anmerkung: Sobald eine Named Template in einem Mapping verwendet wird, wird die XSLT-Datei, die den Namen des Named Template enthält, im generierten XSLT-Code inkludiert (xsl:include href...) und mit dem Befehl xsl:call-template aufgerufen.

 

3.Klicken Sie auf das Register "Ausgabe", um das Ergebnis des Mappings anzuzeigen.

 

cust-xslt4a

 

So entfernen Sie benutzerdefinierte XSLT-Funktionen aus MapForce:

1.Klicken Sie im unteren Bereich des Bibliotheksfensters auf die Schaltfläche Bibliotheken hinzufügen/entfernen.
2.Klicken Sie die zu löschende XSLT-Bibliothek und klicken Sie auf Löschen.

© 2019 Altova GmbH