Aktivieren Sie bitte JavaScript, um diese Seite anzeigen zu können.

Altova MapForce 2021 Basic Edition

Funktionen > Anleitungen

Hinzufügen einer Funktion zum Mapping

Bildlauf Zur Startseite Zurück Nach oben Weiter Mehr

MapForce enthält eine große Zahl fertiger vordefinierter Funktionen, die Sie jederzeit, wie unten beschrieben, zum Mapping hinzufügen können. Informationen zu den einzelnen vordefinierten Funktionen finden Sie unter Referenz Funktionsbibliothek.

 

Sie können benutzerdefinierte Funktionen (UDFs) auf dieselbe Art, wie unten beschrieben, zum Mapping hinzufügen, vorausgesetzt:

 

die UDF wurde bereits im selben Mapping erstellt oder

Sie haben ein Mapping importiert, das UDFs als lokale oder globale Bibliothek enthält.

So verwenden Sie eine Funktion in einem Mapping:

1.Wählen Sie eine Transformationssprache aus. Beachten Sie, dass die Liste der verfügbaren Funktionen von der ausgewählten Transformationssprache abhängig ist.

2.Klicken Sie im Fenster "Bibliotheken" auf die benötigte Funktion und ziehen Sie sie in den Mapping-Bereich. Um Funktionen nach Namen zu filtern, beginnen Sie mit der Eingabe des Funktionsnamens in das Textfeld im unteren Bereich des Fensters.

mf_libraries_window

 

Alternativ dazu können Sie auch folgendermaßen schnell eine Funktion zum Mapping hinzufügen:

 

1.Doppelklicken Sie in den leeren Bereich des Mappings und beginnen Sie mit der Eingabe des Funktionsnamens. Daraufhin wird eine nach dem eingegebenen Text gefilterte Auswahlliste mit denselben Funktionen, die auch im Fenster "Bibliotheken" vorhanden sind, angezeigt. Um einen Tooltipp mit näheren Informationen zu der jeweiligen Funktion zu sehen, wählen Sie die Funktion in der Liste aus.

mff_function_quick_add

2.Wählen Sie die gewünschte Funktion aus und drücken Sie die Eingabetaste, um sie zum Mapping hinzuzufügen. Drücken Sie Escape oder klicken Sie auf eine beliebige Stelle außerhalb des Kastens, um die Auswahlliste zu schließen, ohne eine Funktion auszuwählen.

© 2015-2021 Altova GmbH