Mappen mehrerer Input-Dateien auf mehrere Output-Dateien

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Erstellen von Mappings > Dynamische Verarbeitung mehrerer Input- oder Output-Dateien >

Mappen mehrerer Input-Dateien auf mehrere Output-Dateien

Um mehrere Dateien auf mehrere Zieldateien zu mappen, müssen Sie eindeutige Output-Dateinamen generieren. In einigen Fällen können die Output-Dateinamen von Strings in den Input-Daten abgeleitet werden, in anderen Fällen ist es sinnvoll, den Output-Dateinamen vom Input-Dateinamen abzuleiten, z.B. durch Änderung der Dateierweiterung.

 

Im folgenden Mapping wird der Name der Output-Datei vom Namen der Input-Datei abgeleitet, indem mit Hilfe der concat-Funktion das Präfix "Persons-" hinzugefügt wird.

MultipleInputToMultipleOutputFiles

MultipleInputToMultipleOutputFiles.mfd (MapForce Basic Edition)

Anmerkung: Vermeiden Sie es, einfach die Input- und Output-Root-Nodes direkt und ohne Verwendung von Verarbeitungsfunktionen miteinander zu verbinden, da sonst Ihre Input-Dateien bei Ausführung des Mappings überschrieben werden. Sie können die Output-Dateinamen mit Hilfe einer Reihe von Funktionen wie z.B. der oben gezeigten concat-Funktion, ändern.

 

Mit Hilfe der Menüoption Datei | Mapping-Einstellungen können Sie die für das Mapping-Projekt verwendeten Dateipfadeinstellungen global definieren (siehe Ändern der Mapping-Einstellungen).


© 2019 Altova GmbH