ProjectItem

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Die MapForce API > Objektreferenz > Schnittstellen >

ProjectItem

Ein ProjectItem-Objekt repräsentiert einen Eintrag in der Projektstruktur.

 

Eigenschaften zum Navigieren im Objektmodell:

 

Application
Parent

 

Navigation in der Projektstruktur:

 

Count
Item
_NewEnum

 

Eigenschaften des Projektelements:

 

Kind
Name
WSDLFile (steht nur bei Webservice-Projektelementen zur Verfügung)
QualifiedName (steht nur bei Webservice-Projektelementen zur Verfügung)

 

Bearbeitung der Projektstruktur:

 

AddActiveFile (steht nur für Ordnerelemente zur Verfügung)
AddFile (steht nur für Ordnerelemente zur Verfügung)
CreateFolder (steht nur für Ordnerelemente zur Verfügung)
CreateMappingForProject (steht nur für Webservice-Operationen zur Verfügung)
Remove

 

Dokumentzugriff:

 

Open (steht nur für Mapping-Elemente und Webservice-Operationen zur Verfügung)

 

Codegenerierung:

 

CodeGenSettings_UseDefault
CodeGenSettings_OutputFolder
CodeGenSettings_Language
GenerateCode
GenerateCodeEx
GenerateCodeIn
GenerateCodeInEx

 

Beispiele zur Verwendung der oben aufgelisteten Eigenschaften und Methoden finden Sie unter Beispiel: Projektunterstützung Für Operationen mit Webservices benötigen Sie die MapForce Enterprise Edition.

 

Eigenschaften

Name

Beschreibung

_NewEnum

Schreibgeschützt.

Diese Eigenschaft unterstützt die sprachspezifische Standardenumeration. Beispiele dazu finden Sie unter Project.Item oder Project._NewEnum.

Application

Schreibgeschützt.

Ruft das oberste Applikationsobjekt ab.

CodeGenSettings_Language

Definiert die mit GenerateCode oder Project.GenerateCode zu verwendende Sprache oder ruft diese ab. Diese Eigenschaft wird nur benötigt, wenn CodeGenSettings_UseDefault auf false gesetzt ist.

CodeGenSettings_OutputFolder

Definiert das mit GenerateCode, GenerateCodeIn, Project.GenerateCode oder Project.GenerateCodeIn zu verwendende Ausgabeverzeichnis oder ruft dieses ab. Diese Eigenschaft wird nur benötigt, wenn CodeGenSettings_UseDefault auf false gesetzt ist.

CodeGenSettings_UseDefault

Definiert bzw. ruft ab, ob das Ausgabeverzeichnis und die Codesprache, wie von (a) den Parent-Ordnern oder (b) der Projekt-Root definiert, verwendet werden sollen. Diese Eigenschaft wird bei Aufrufen von GenerateCode, GenerateCodeIn, Project.GenerateCode und Project.GenerateCodeIn verwendet. Wenn diese Eigenschaft auf false gesetzt ist, werden die Werte von CodeGenSettings_OutputFolder und CodeGenSettings_Language verwendet, um Code für dieses Projektelement zu generieren.

Count

Schreibgeschützt.

Ruft die Anzahl der Children dieses Projektelements ab. Siehe auch Item. Beispiele dazu finden Sie unter Project.Item oder Project._NewEnum.

Item

Schreibgeschützt.

Gibt das Child an der Position n dieses Projektelements zurück. Der Index ist nullbasiert. Der größte gültige Index ist ProjectItem.Count -1, Eine andere Methode zum Aufrufen aller Child-Elemente finden Sie unter ProjectItem._NewEnum. Beispiele dazu finden Sie unter Project.Item oder Project._NewEnum.

Kind

Schreibgeschützt.

Ruft die Art des Projektelements ab. Die Verfügbarkeit einiger Eigenschaften und die Anwendbarkeit bestimmter Methoden ist auf bestimmte Arten von Projektelementen beschränkt. Die Beschreibung aller Methoden und Eigenschaften enthält Informationen über diese Einschränkungen.

Name

Ruft den Namen eines Projektelements ab oder definiert diesen. Der Name der meisten Elemente ist schreibgeschützt. Ausnahmen sind vom Benutzer erstellte Ordner. Die Namen solcher Ordner können nach der Erstellung geändert werden.

Parent

Schreibgeschützt.

Ruft das Projekt ab, von dem dieses Element ein Child-Element ist. Hat dieselbe Wirkung wie Application.ActiveProject.

QualifiedName

Schreibgeschützt.

Ruft den qualifizierten Namen eines Webservice-Elements ab.

WSDLFile

Schreibgeschützt.

Ruft den Dateinamen der WSDL-Datei ab, die den Webservice definiert, der das aktuelle Projektelement enthält.

 

Methoden

Name

Beschreibung

AddActiveFile

Fügt das gerade aktive Dokument zu diesem Projektelement hinzu, wenn es ein gültiges Child ist. Andernfalls wird das Dokument zum Mapping-Ordner der Projekt-Root hinzugefügt.

AddFile

Fügt des angegebene Dokument zu diesem Projektelement hinzu, wenn es ein gültiges Child-Dokument ist. Andernfalls wird das Dokument zum Mapping-Ordner der Projekt-Root hinzugefügt.

CreateFolder

Erstellt einen neuen Ordner als Child dieses Projektelements.

CreateMappingForProject

Erstellt ein Mapping-Anfangsdokument für eine Webservice-Operation und speichert es unter i_strFileName. Bei Verwendung von Project.InsertWebService können Sie das Flag i_bGenerateMappings verwenden, damit MapForce automatisch Anfangsmappings für alle Ports erstellt.

GenerateCode

Generiert Code für dieses Projektelement und seine Children. Die Codesprache und das Ausgabeverzeichnis werden durch CodeGenSettings_UseDefault, CodeGenSettings_Language und CodeGenSettings_OutputFolder definiert. Child-Elemente dieses Projektelements können ihre eigenen Eigenschaftseinstellungen für die Codegenerierung haben.

GenerateCodeEx

Generiert Code für dieses Projektelement und seine Children. Die Codesprache und das Ausgabeverzeichnis werden durch CodeGenSettings_UseDefault, CodeGenSettings_Language und CodeGenSettings_OutputFolder definiert. Child-Elemente dieses Projektelements können ihre eigenen Eigenschaftseinstellungen für die Codegenerierung haben.

GenerateCodeIn

Generiert in der angegebenen Sprache Code für dieses Projektelement und seine Child-Elemente. Das Ausgabeverzeichnis wird durch CodeGenSettings_UseDefault und CodeGenSettings_OutputFolder definiert. Child-Elemente dieses Projektelements können ihre eigenen Eigenschaftseinstellungen für die Codegenerierung haben.

GenerateCodeInEx

Generiert in der angegebenen Sprache Code für dieses Projektelement und seine Child-Elemente. Das Ausgabeverzeichnis wird durch CodeGenSettings_UseDefault und CodeGenSettings_OutputFolder definiert. Child-Elemente dieses Projektelements können ihre eigenen Eigenschaftseinstellungen für die Codegenerierung haben.

 

Bei der Codegenerierung wird ein Objekt zurückgegeben, mit dem Sie durch alle ausgegebenen Meldungen iterieren können. Diese Meldungen sind dieselben wie die im Fenster "Meldungen" von MapForce angezeigten.

Open

Öffnet das Projektelement als Dokument oder macht das entsprechende Dokument zum aktiven, wenn es bereits geöffnet ist. Das Projektelement muss ein MapForce-Mapping sein oder - nur bei der Enterprise Edition - eine Webservice-Operation.

Remove

Entfernt dieses Projektelement und alle seine Child-Elemente aus der Projektstruktur.

 

Events

Name

Beschreibung

OnModifiedFlagChanged

Kommt vor, wenn sich der Änderungsstatus von ProjectItem ändert.

OnProjectClosed

Dieses Event wird beim Schließen des Projekts ausgelöst. Das an den Event Handler übergebene Projektobjekt sollte nicht aufgerufen werden. Das entsprechende Event zum Öffnen ist Application.OnProjectOpened.


© 2019 Altova GmbH