ActiveX Integration

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite > 

ActiveX Integration

Die in diesem Abschnitt beschriebene MapForce-Benutzeroberfläche und deren Funktionalitäten können in benutzerdefinierte Applikationen integriert werden, die ActiveX Controls verwenden können. Mit Hilfe der ActiveX-Technologie können die verschiedensten Programmiersprachen wie z.B. C++, C#, VB.NET oder HTML für die Integration verwendet werden. (Beachten Sie, dass in HTML integrierte ActiveX-Komponenten mit Microsoft Internet Explorer-Versionen und Plattformen, die ActiveX unterstützen, ausgeführt werden müssen). Alle Komponenten sind vollständige OLE Controls, Die Integration in Java wird durch Wrapper-Klassen möglich gemacht.

 

Um ActiveX Controls in Ihren benutzerdefinierten Code zu integrieren, müssen Sie das MapForce-Integrationspaket installieren (siehe https://www.altova.com/de/components/download). Stellen Sie sicher, dass Sie zuerst MapForce installieren und dann erst das MapForce-Integrationspaket. Je nach Sprache und Plattform gelten andere Voraussetzungen (siehe Voraussetzungen).

 

Sie haben die Wahl zwischen zwei verschiedenen Ebenen der Integration: auf Applikations- und auf Dokumentebene.

 

Bei einer Integration auf Applikationsebene wird die komplette Benutzeroberfläche von MapForce (einschließlich aller Menüs, Symbolleisten, Fenster usw.) als ActiveX Control in Ihre benutzerdefinierte Applikation eingebettet. So könnte Ihre benutzerdefinierte Applikation im einfachsten Szenario z.B. aus nur einem Formular bestehen, in das die grafische Benutzeroberfläche von MapForce eingebettet ist. Diese Methode ist einfacher zu implementieren als die Integration auf Dokumentebene, ist aber möglicherweise nicht geeignet, wenn Sie die grafische Benutzeroberfläche von MapForce Ihren Anforderungen gemäß flexibel konfigurieren möchten.

 

Bei der Integration auf Dokumentebene wird MapForce Stück für Stück in Ihre eigene Applikation eingebettet. Dabei werden nicht nur das MapForce Haupt-Control, sondern auch das Dokument-Editor-Hauptfenster und optional zusätzliche Fenster implementiert. Bei dieser Methode haben Sie größere Flexibilität beim Konfigurieren der grafischen Benutzeroberfläche, es ist aber mehr Interaktion mit den ActiveX Controls der Sprache Ihrer Wahl erforderlich.

 

 

In den Abschnitten Integration auf Applikationsebene und Integration auf Dokumentebene werden die grundlegenden Schritte auf diesen Ebenen beschrieben. Im Abschnitt Beispiele zur ActiveX-Integration finden Sie Beispiele in C#, HTML und Java. Diese sollen Ihnen dabei helfen, rasch die richtige Entscheidung zu treffen. Der Abschnitt Objektreferenz enthält eine Beschreibung aller für die Integration verwendbaren COM-Objekte mit ihren Eigenschaften und Methoden.

 

Informationen zur Verwendung von MapForce als Visual Studio Plug-in finden Sie unter


© 2019 Altova GmbH