Windows-Dienst-Konfiguration

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Installation > Windows >

Windows-Dienst-Konfiguration

Sie können während der Installation von FlowForce Server auf einem Windows-Betriebssystem die folgenden Einstellungen konfigurieren:

 

Wie FlowForce Server als Windows-Dienst gestartet werden soll: Automatisch, Auf Wunsch, Automatisch verzögert oder Deaktiviert.
Das Betriebssystem-Benutzerkonto, das von FlowForce Server als Windows-Dienst verwendet werden soll: Lokales System, Lokaler Dienst, Netzwerkdienst oder Anderer Benutzer.
Wenn FlowForce Server für die Ausführung als Anderer Benutzer konfiguriert wird, können Sie ähnlich wie in der Windows-Dienstverwaltungskonsole den Benutzernamen und das Passwort dieses Benutzers definieren.

 

Anmerkung:Die oben aufgelisteten Einstellungen können auch für FlowForce Web Server konfiguriert werden.

 

Die Einstellungen haben dieselbe Bedeutung, wie wenn Sie die Diensteigenschaften über die Windows-Dienstverwaltungskonsole ändern.

 

Um die obigen Einstellungen während der Installation zu definieren, klicken Sie im Installationsdialogfeld auf das entsprechende Register (FlowForce Server oder FlowForce Web Server) und klicken Sie neben Dienstkonfiguration auf Ändern.

ff_service_config01

 

Wenn Sie diese Einstellungen nach der Installation ändern müssen, öffnen Sie die Windows Dienstverwaltungskonsole und ändern Sie die Eigenschaften des benötigten Dienstes anschließend von dort aus. Um die Windows Dienstverwaltungskonsole aufzurufen, öffnen Sie ein Befehlszeilenfenster und geben Sie ein Services.msc.


© 2019 Altova GmbH