log

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Ausdrucksfunktionen > Laufzeitinformationsfunktionen >

log

Konvertiert den als Argument erhaltenen Ausdruck in einen String und schreibt ihn in das System-Log. Diese Funktion eignet sich in Situationen, in denen Sie den durch einen Schritt erzeugten Ausdruck explizit protokollieren möchten. Wenn Werte auf diese Art protokolliert werden, werden die Werte im System-Log nicht gekürzt, wenn sie zu lang sind, siehe auch Ändern der Protokollierungseinstellungen.

 

Signatur

log(expression:T0) -> string

 

Parameter

Name

Typ

Beschreibung

expression

T0

Der zu protokollierende FlowForce-Ausdruck vom Typ T0 (any type).

 

Beispiele

Angenommen, Sie haben einen Auftrag wie den unten gezeigten erstellt, der eine Liste von Dateien vom angegebenen Pfad abruft.

ff_log_example_01

Wenn die Anzahl der Dateien im Quellverzeichnis das FlowForce-Standard-Log-Limit für Listen übersteigt, so werden die Einträge im Auftrags-Log gekürzt, also abgeschnitten. Wie Sie unten sehen, werden in diesem Beispiel nur die ersten 10 Dateinamen angezeigt:

ff_log_example_02

Damit dies nicht passiert, setzen Sie den Ausdruck in die log-Funktion und speichern Sie die Auftragskonfiguration.

ff_log_example_03

Wenn Sie den Auftrag mit der neuen Konfiguration ausführen, enthält das Log nun zusätzlich zu dem durch das System protokollierten Eintrag einen neuen Eintrag für den protokollierten Ausdruck. Das Log wird nicht mehr gekürzt.

ff_log_example_04

Alternativ zum Aufruf der log-Ausdrucksfunktion können Sie auch auf die Schaltfläche "Protokollierung aktivieren" ff_ic_log neben dem entsprechenden Schrittparameter klicken. Dies hat denselben Effekt wie die Verwendung der log-Funktion, daher blendet FlowForce die log-Funktion beim nächsten Öffnen der Auftragskonfigurationsseite aus. Der Unterschied zwischen der Schaltfläche ff_ic_log und der log-Funktion besteht darin, das mit ersterer der gesamte im Textfeld angezeigte Ausdruck protokolliert wird, während Sie mit der log-Funktion selektiv kleinere Unterausdrücke wie den folgenden protokollieren können.

ff_log_example_05


© 2019 Altova GmbH