delete

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Vordefinierte Funktionen > /system/filesystem >

delete

Vollständiger Pfad: /System/filesystem/delete

 

Löscht eine Datei aus dem als Argument angegebenen Pfad.

 

Bei Aufruf der Funktion von einem einfachen Ausführungsschritt aus löscht diese Funktion immer nur eine Datei auf einmal. Um mit FlowForce mehrere Dateien zu löschen, setzen Sie den Schritt, in dem die delete-Funktion aufgerufen wird, in einen "for-each"-Schritt, wie im Beispiel Kopieren von Dateien gezeigt.

 

Diese Funktion gibt den Booleschen Wert TRUE zurück, wenn die Ausführung erfolgreich war. Wenn die Ausführung des Auftrags fehlschlägt, hängt das Ergebnis vom Wert des Parameters Bei Fehler abbrechen ab. Es gibt folgende Möglichkeiten:

 

Wenn der Parameter Bei Fehler abbrechen TRUE ist (Standardwert), so wird die Ausführung des Auftrags abgebrochen. In diesem Fall können Fehler dennoch mittels geschützter Blocks behandelt werden (siehe Behandlung von Fehlern in Schritten).
Wenn der Parameter Bei Fehler abbrechen FALSE ist, so gibt die Funktion FALSE zurück.

 

Parameter

Name

Typ

Beschreibung

Pfad

string as directory

Der Pfad und Dateiname der zu löschenden Datei

Bei Fehler abbrechen

boolean

Dieser Boolesche Parameter legt fest, was der Rückgabewert der Funktion sein soll, wenn der Auftrag fehlschlägt. Wenn Bei Fehler abbrechen FALSE ist, gibt die Funktion den Booleschen Wert FALSE zurück. Wenn Bei Fehler abbrechen TRUE ist, wird die Ausführung des Auftrags abgebrochen. Der Standardwert ist TRUE.

Arbeitsverzeichnis

string as directory

Definiert das Arbeitsverzeichnis (z.B. c:\irgendeinVerzeichnis)). Bei Verwendung relativer Pfade werden diese anhand des Arbeitsverzeichnisses aufgelöst.


© 2019 Altova GmbH