Einbetten von Ausdrücken in String-Felder

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Die FlowForce-Ausdrücke >

Einbetten von Ausdrücken in String-Felder

Um in einem String-Feld einen FlowForce-Ausdruck zu verwenden, setzen Sie den Ausdruck in geschweifte Klammern, also in "{" und "}". Der Ausdrucksteil eines String-Felds wird normalerweise durch einen lila Hintergrund vom Rest des String abgehoben, z.B.:

expression_in_string05

 

In einem String-Feld wird nur der Ausdruck innerhalb der geschweiften Klammern von FlowForce als Ausdruck behandelt. Wenn FlowForce die Zeichen "{" und "}" als Literale interpretieren soll, so verwenden Sie zwei geschweifte Klammern anstelle von einer. Beachten Sie die folgenden Beispiele:

 

Ein String-Feld mit dem folgenden Wert....

Wird ausgewertet als...

Erklärung

expression_in_string01

echo Hello, World!

Es werden keine geschweiften Klammern im String verwendet (er enthält keinen eingebetteten Ausdruck), daher wird er so ausgewertet, wie er hier steht.

expression_in_string02

-

Der String kann nicht ausgewertet werden. Der eingebettete Ausdruck ist syntaktisch nicht korrekt. Daher zeigt FlowForce einen Syntaxfehler an.

expression_in_string03

echo Hello, World!

Der String enthält einen eingebetteten Ausdruck, der syntaktisch korrekt ist, doch steht der Ausdruck in einem String-Feld, daher wäre das Ergebnis der Auswertung dasselbe, wie wenn gar kein Ausdruck verwendet wird (siehe erstes Beispiel oben).

expression_in_string04

echo {'Hello, World!'}

Der String enthält keinen Ausdruck, da die Escape-Zeichen {{ und }} verwendet wurden.


© 2019 Altova GmbH