Installieren von FlowForce Server

www.altova.com Alle erweitern/reduzieren Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Installation > Linux >

Installieren von FlowForce Server

Systemvoraussetzungen

hmtoggle_arrow1Linux
CentOS 6 oder neuer
RedHat 6 oder neuer
Debian 8 oder neuer
Ubuntu 14.04 oder neuer

 

Um die Applikation installieren und ausführen zu können, werden die folgenden Bibliotheken benötigt. Falls die unten angeführten Pakete auf Ihrem Linux-Rechner noch nicht zur Verfügung stehen, führen Sie die Befehl yum (oder ggf. apt-get) aus, um sie zu installieren.

 

Erforderlich für

CentOS, RedHat

Debian

Ubuntu

FlowForce Server

libidn, krb5-libs

libidn11, libgssapi-krb5-2

libidn11, libgssapi-krb5-2

LicenseServer

krb5-libs

libgssapi-krb5-2

libgssapi-krb5-2

 

Voraussetzungen

1.Führen Sie die Installation entweder als root-Benutzer durch oder als Benutzer mit sudo-Rechten.
2.Die vorherige Version von FlowForce Server muss deinstalliert werden, bevor Sie eine neue Version installieren.
3.Wenn Sie FlowForce Server mit anderen Altova Server-Produkten installieren, sollten Sie zuerst FlowForce Server installieren.

 

 

Installation von FlowForce Server

1.Laden Sie das Installationspaket von https://www.altova.com/de/download#server in ein lokales Verzeichnis herunter.
2.Wechseln Sie in das Verzeichnis, in das Sie das Installationspaket heruntergeladen haben, z.B.:

cd /home/User/Downloads

3.Installieren Sie das FlowForce Server-Paket.

 

[Debian, Ubuntu]   sudo dpkg --install flowforceserver-2019-debian.deb

[CentOS, RedHat]   sudo rpm -ivh flowforceserver-2019-1.x86_64.rpm

 

Anmerkung:Sie müssen den Namen des obigen Pakets eventuell anpassen, damit er der aktuellen Release- oder Service Pack-Version entspricht.

 

4.Starten Sie den FlowForce Web Server-Dienst.

 

[CentOS 6]:       sudo initctl start flowforcewebserver

[CentOS 7]:       sudo systemctl start flowforcewebserver

[Debian 8]:       sudo systemctl start flowforcewebserver

[RedHat]:         sudo initctl start flowforcewebserver

[Ubuntu 14.04]:   sudo initctl start flowforcewebserver

[Ubuntu 16.04]:   sudo systemctl start flowforcewebserver

 

Lizenzierung von FlowForce Server

1.Stellen Sie sicher, dass die neueste Version von Altova LicenseServer (https://www.altova.com/de/licenseserver) installiert ist und entweder auf dem lokalen Rechner oder im Netzwerk ausgeführt wird.
2.Registrieren Sie FlowForce Server auf Altova LicenseServer. Dazu benötigen Sie entweder den Host-Namen oder die IP-Adresse des Rechners, auf dem LicenseServer ausgeführt wird. Wenn LicenseServer z.B auf 127.0.0.1 läuft, können Sie Ihr Produkt folgendermaßen registrieren:

 

sudo flowforceserver licenseserver 127.0.0.1

 

Anmerkung:        Beim obigen Befehl wird davon ausgegangen, dass Sie die ausführbare Datei vom Programminstallationsverzeichnis aus aufrufen. Stellen Sie auf CentOS und macOS sicher, dass Sie der ausführbaren Datei "./" voranstellen.

 

3.Melden Sie sich auf der Verwaltungsoberfläche von LicenseServer an und weisen Sie die Lizenz dem Rechner zu, auf dem FlowForce Server ausgeführt wird.

 

Nähere Informationen dazu finden Sie in der Dokumentation zu Altova LicenseServer (https://www.altova.com/de/documentation).

 

Nach der Installation:

1.Suchen Sie die URL der FlowForce Server Setup-Seite.

 

Wenn Sie deb FlowForce Web Server das erste Mal, wie oben gezeigt, starten, startet er an einem zufällig gewählten Port und erstellt eine Setup-Seite. Wenn Ihr Linux-Rechner einen Webbrowser hat, können Sie die Setup-Seite im Webbrowser öffnen, z.B.:

 

sudo firefox file:///var/opt/Altova/FlowForceServer2019/flowforceweb.html

 

Sie können die URL zur Setup-Seite auch aus dem System-Log extrahieren:

 

CentOS 7, RedHat 7

sudo grep running /var/log/messages

 

Debian 8, Ubuntu 16

sudo grep running /var/log/syslog

 

Unter Ubuntu 14.04 und CentOS 6 können Sie die URL zur Setup-Seite mit dem folgenden Befehl aus der FlowForce Web Server Log-Datei extrahieren:

 

CentOS 6, Ubuntu 14

 

sudo grep running /var/opt/Altova/FlowForceServer2019/data/ffweb.log

 

Die Ausgabe sieht in etwa folgendermaßen aus:

 

FlowForceWeb running on http://127.0.0.1:34597/setup?key=52239315203

 

Um die Setup-Seite von einem anderen Rechner im Netzwerk aus aufzurufen, geben Sie diesen Link in die Adresszeile Ihres Browsers ein und ersetzen Sie "127.0.0.1" durch den Hostnamen Ihres Server-Rechners.

 

Stellen Sie sicher, dass die zufällig gewählte Port-Adresse, an der FlowForce Web Server gestartet wurde, nicht durch Ihre Firewall blockiert wird.

 

 

3.Konfigurieren Sie die Netzwerkadresse und den Port der Web-Verwaltungsschnittstelle (siehe Definieren der Netzwerkeinstellungen).
4.Melden Sie sich bei der Web-Verwaltungsschnittstelle an (standardmäßig ist die Adresse http://localhost:8082, es sei denn, Sie haben die Adresse und den Port im vorherigen Schritt geändert) und ändern Sie das Standardpasswort für FlowForce Server (root). Der Standard Login-Name und das Standardpasswort lautet jeweils root.
5.Wenn zusammen mit FlowForce Server andere Altova Server-Produkte (z.B. MapForce Server, StyleVision Server, RaptorXML Server) installiert wurden und Sie für diese Umgebungsvariablen definieren möchten, lesen Sie nach unter Definieren von Umgebungsvariablen.

© 2019 Altova GmbH