Validieren eines Dokuments mit Hilfe von RaptorXML

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Beispiele zur Konfiguration von Aufträgen >

Validieren eines Dokuments mit Hilfe von RaptorXML

In diesem Beispiel wird gezeigt, wie Sie einen Auftrag zum Validieren einer XML-Schema-Datei erstellen. Im Validierungsauftrag wird die RaptorXML-Funktion valany verwendet, die in FlowForce Server vordefiniert ist. Eine Liste der RaptorXML-Funktionen finden Sie in der Dokumentation zu RaptorXML (https://www.altova.com/de/documentation).

 

Voraussetzungen

Benötigte Lizenzen: FlowForce Server, RaptorXML (oder RaptorXML+XBRL) Server
FlowForce Server wird an der konfigurierten Netzwerkadresse und am konfigurierten Port ausgeführt (siehe Einstellen der Netzwerkadresse und des Ports)
Sie haben ein FlowForce Server-Benutzerkonto mit Berechtigungen für einen der Container (standardmäßig hat jeder authentifizierte Benutzer Zugriff auf den in diesem Beispiel verwendeten Container /public).

 

Verwendete Demo-Dateien

In diesem Beispiel wird die Datei address.xsd aus dem RaptorXML Server-Installationsordner verwendet. Auf einem Windows 8-System, auf dem eine 32-Bit-Version von FlowForce Server ausgeführt wird, würde der Pfad lauten C:\Programme (x86)\Altova\RaptorXMLServer2019\examples\address.xsd, es sei denn Sie haben RaptorXML Server in einem anderen Ordner installiert.

 

Erstellen des Auftrags

1.Klicken Sie auf Konfiguration und anschließend den Container "RaptorXML".
2.Klicken Sie auf die Funktion valany (Sie finden diese Funktion auch in jedem Container zu einer bestimmten RaptorXML-Release z.B. 2016r2).
3.Klicken Sie am unteren Rand der Seite auf die Schaltfläche Auftrag erstellen. Daraufhin wird ein Auftrag mit dem Standardnamen "valany.job" erstellt. Bearbeiten Sie den Auftragsnamen gegebenenfalls.

 

raptut4

Auf der Seite werden nun die valany-Funktionsparameter angezeigt. Beachten Sie, dass der obligatorische Parameter, den Sie angeben müssen, als erweitertes Feld angezeigt wird.

 

4.Klicken Sie in das Feld Datei und geben Sie den Namen und Pfad der Datei ein, die validiert werden soll, z.B. C:\Programme (x86)\Altova\RaptorXMLServer2019\examples\address.xsd.

raptut5

 

5.KIicken Sie unter "Trigger" auf Neuer Timer und erstellen Sie einen Trigger, der den Auftrag zu einem bestimmten zukünftigen Zeitpunkt startet (siehe auch Timer Trigger).
6.Wählen Sie unter "Anmeldeinformationen" einen vorhandenen Anmeldeinformationeneintrag aus oder definieren Sie lokale Anmeldeinformationen (siehe auch Anmeldeinformationen).
7.Klicken Sie auf Speichern. Der Auftrag wird zu dem im Trigger definierten Zeitpunkt ausgeführt. Im Auftrags-Log können Sie kontrollieren, ob der Auftrag erfolgreich ausgeführt wurde (siehe Anzeige des Auftrags-Logs). Wenn Sie auf der Detailseite des Log-Eintrags result="OK" sehen, bedeutet dies, dass die Validierung erfolgreich ausgeführt wurde, z.B.:

 

file:///C:/Program%20Files%20(x86)/Altova/RaptorXMLServer/examples/address.xsd: runtime="0ms" result="OK"

 

8.Falls die Validierung der Datei fehlgeschlagen ist, sehen Sie result="Fail".

© 2019 Altova GmbH