current-message-id

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Ausdrucksfunktionen > MIME-Ausdrucksfunktionen >

current-message-id

Gibt das Message-ID-Header-Feld einer AS2-Nachricht zurück. Diese Funktion muss in einem Auftrag verwendet werden, in dem laut Konfiguration AS2-Requests empfangen werden, d.h. das Kontrollkästchen Diese Konfiguration über HTTP unter URL zur Verfügung stellen... muss auf der Auftragskonfigurationsseite aktiviert sein. Andernfalls gibt diese Funktion eine neu generierte Message-ID zurück (Jedes Mal, wenn eine neue Auftragsinstanz ausgeführt wird, wird ein neuer Wert generiert. Dieser Wert bleibt bis zum Ende der Ausführung dieser Instanz konstant).

 

Signatur

current-message-id() -> string

 

Beispiele

Mit dem folgenden Ausdruck wird anhand der Message-ID ein Dateiname generiert. Die substring-Funktion entfernt die spitzen Klammern (das erste und letzte Zeichen) aus der Message-ID.

 

C:\temp\{substring(current-message-id(), 1, -1)}.msg

 

Der folgende Ausdruck tut dasselbe wie der Ausdruck oben und trennt außerdem mit Hilfe der split-Funktion die aktuelle Message-ID beim Zeichen '@'. Die nth -Funktion extrahiert nur den ersten Teil - einen zufälligen 32 Zeichen langen Hexadezimalwert - und verwendet diesen Teil als Teil eines Dateinamens.

 

C:\temp\{nth(split(substring(current-message-id(), 1, -1), '@'), 0)}.msg


© 2019 Altova GmbH