Verwalten von Schritten

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Konfigurieren von Aufträgen >

Verwalten von Schritten

Mit Schritten wird definiert, was der FlowForce Auftrag genau tun soll (z.B. eine Datei löschen, ein MapForce Mapping ausführen oder eine E-Mail senden). In seiner einfachsten Form ist ein Schritt einfach eine Operation, deren Ergebnis entweder erfolgreich oder nicht erfolgreich ist. Dazu muss eine Funktion ausgeführt werden (siehe Ausführungsschritt). Es gibt auch Schritte, über die andere Schritte auf Basis einer Bedingung oder in einer Schleife ausgeführt werden (siehe Auswahlschritt, Error/Success Handler-Schritt und For-each-Schritt). Sie können im selben Auftrag beliebig viele Schritte erstellen und festlegen, in welcher Reihenfolge diese ausgeführt werden sollen.

 

Sie können die folgenden Arten von Schritten erstellen.

 

Ausführungsschritt

Mit einem Schritt des Typs "'Ausführungsschritt" können Sie eine bestimmte FlowForce-Funktion ausführen. Zu den verfügbaren Funktionen zählen die vordefinierten Funktionen in FlowForce Server, bereitgestellte MapForce Mappings oder StyleVision-Transformationen sowie die Ausführungsschritte anderer Aufträge.

Auswahlschritt

Mit einem Schritt des Typs "Auswahlschritt" können Sie definieren, unter welchen Bedingungen andere Auftragsschritte ausgeführt werden sollen. Auswahlschritte haben die folgenden Struktur:

 

Wenn {ein Ausdruck}

führe aus (einen Schritt)

Andernfalls

führe aus (einen anderen Schritt)

 

Sie können unter jedem Auswahlschritt andere verschachtelte Auswahlschritte (Unterbedingungen) hinzufügen, z.B.

 

Wenn {Ausdruck}

Wenn {Ausdruck}

führe aus (Schritt)

Andernfalls

führe aus (Schritt)

Andernfalls

führe aus (Schritt)

 

Es können beliebig viele Bedingungsschritte definiert werden.

 

In jedem Wenn / Andernfalls-Paar führt FlowForce Server nur die Bedingung aus, die wahr ist; die andere Bedingung wird ignoriert.

 

Nähere Informationen dazu finden Sie unter Bedingte Verarbeitung von Schritten.

For-Each-Schritt

Mit einem Schritt des Typs "For-each-Schritt" können Sie durch eine Sequenz (z.B. durch eine Dateiliste in einem Verzeichnis) iterieren und einen Ausführungsschritt beliebig oft wiederholen. "For-Each"-Schritte haben die folgende Struktur:

 

Für jedes Objekt in der Sequenz {Sequenzausdruck}

führe aus (Schritt)

 

FlowForce führt den Schritt aus, bis alle Objekte in der Schleife abgearbeitet sind.

Error/Success Handler-Schritt

Wenn ein Schritt eines Auftrags nicht ausgeführt werden kann, bricht FlowForce Server den Auftrag ab. Mit Hilfe von Schritten des Typs "Error/Success Handler-Schritt" können Sie Aufräumaktionen durchführen, bevor der Auftrag endgültig beendet wird (siehe Behandlung von Fehlern in Schritten).

 

 

Um einen Schritt hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche für den entsprechenden Schritttyp.

 

ff-protected2

 

Zur Verwaltung von Schritten stehen die folgenden Schaltflächen zur Verfügung:

 

add

Schritt hinzufügen

delete

Schritt löschen

icon_duplicate

Schritt duplizieren

up_arrowdown_arrow

Schritt nach oben oder nach unten verschieben

icon_undo

Vorherige Löschung rückgängig machen


© 2019 Altova GmbH