db-drivers

www.altova.com Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  DiffDog Client-Befehlszeile >

db-drivers

Der Befehl db-drivers eignet sich zum Durchführen von Datenbankdatenvergleichen. Mit diesem Befehl werden alle auf dem lokalen Rechner gefundenen ADO-, ADO.NET-, JDBC- und ODBC-Treiber angezeigt. Die angezeigten Treiberinformationen sind insofern INI-Datei-freundlich, als sie bereits in der zum Erstellen von Datenbankverbindungen in der Server- oder Client -.ini-Konfigurationsdateien erforderlichen Syntax sind, siehe Einrichten von Datenquellen.

 

Die Befehlsausgabe wird in die folgenden Abschnitte gruppiert:

 

ADO.NET - Zeigt alle gefundenen .NET-Anbieter an.
ADO - Zeigt alle gefundenen ADO-Anbieter an.
JDBC - Zeigt alle automatisch aus der CLASSPATH-Umgebungsvariablen ausgelesenen JDBC-Treiber an.
ODBC - Zeigt alle gefundenen ODBC-Datenquellennamen (DSNs = Data Source Names) an. Dies sind dieselben Datenquellen, die angezeigt werden, wenn Sie den ODBC-Datenquellen-Administrator (Odbcad32.exe) ausführen. Beachten Sie, dass sich die 32-Bit-Version der Datei Odbcad32.exe im Verzeichnis C:\Windows\SysWoW64 befindet. Die 64-Bit-Version der Datei Odbcad32.exe befindet sich im Verzeichnis C:\Windows\System32.
Built-in - Zeigt diejenigen Datenbankverbindungsmethoden an, die integrierte Unterstützung in DiffDog Server bieten und für die keine Treiber benötigt werden.

 

Es werden nur Treiber für die jeweilige Plattform von DiffDog Server aufgelistet (64-Bit oder 32-Bit). Wenn es sich z.B. bei der derzeit installierten Java Virtual Machine um eine 64-Bit-Version handelt, werden die JDBC-Treiber nur gefunden, wenn der Befehl von DiffDog Server 64-Bit ausgeführt wird. Dasselbe gilt für ODBC-Datenquellennamen (DSNs).

 

Dieser Befehl hat keine Optionen oder Argumente.

 

Syntax

DiffDogCmdlClient db-drivers

 

Verwenden Sie auf Linux-Systemen zum Aufrufen der ausführbaren Datei nur Kleinbuchstaben. Außerdem müssen Sie auf Linux- und macOS-Systemen dem Namen der ausführbaren Datei eventuell das Präfix "./" voranstellen, wenn Sie diese vom aktuellen Verzeichnis der Command Shell aus aufrufen.

 

Dieser Befehl kann auch mit dem list-db-drivers-Aliasnamen aufgerufen werden. db-drivers und list-db-drivers sind austauschbar verwendbar.


© 2019 Altova GmbH