Installieren von LicenseSever (Linux)

www.altova.com Alle erweitern/reduzieren Dieses Kapitel drucken Vorherige Seite Eine Ebene nach oben Nächste Seite

Startseite >  Altova LicenseServer > Installieren und Starten von LicenseServer (Linux) >

Installieren von LicenseSever (Linux)

Altova LicenseServer  kann auf Linux-Systemen (Debian, Ubuntu, CentOS, RedHat) installiert werden.

 

Systemanforderungen

hmtoggle_arrow1Linux
CentOS 6 oder neuer
RedHat 6 oder neuer
Debian 8 oder neuer
Ubuntu 14.04 oder neuer

 

Um die Applikation installieren und ausführen zu können, werden die folgenden Bibliotheken benötigt. Falls die unten angeführten Pakete auf Ihrem Linux-Rechner noch nicht zur Verfügung stehen, führen Sie die Befehl yum (oder ggf. apt-get) aus, um sie zu installieren.

 

Erforderlich für

CentOS, RedHat

Debian

Ubuntu

LicenseServer

krb5-libs

libgssapi-krb5-2

libgssapi-krb5-2

 

 

Admin-Rechte erforderlich für die Installation

Für die Installation von LicenseServer werden für den Rechner, auf dem LicenseServer installiert werden soll, Admin-Rechte benötigt.

 

Deinstallieren einer alten Version von LicenseServer

Überprüfen Sie in der Linux-Befehlszeile (Command Line Interface = CLI), ob LicenseServer installiert ist. Verwenden Sie dazu den folgenden Befehl:

 

 [Debian, Ubuntu]:   dpkg --list | grep Altova

 

 [CentOS, RedHat]:   rpm -qa | grep server

 

Falls LicenseServer nicht installiert ist, beginnen Sie mit der Installation, wie dies in den nächsten Schritten dokumentiert ist. Falls LicenseServer installiert ist und Sie eine neuere Version von LicenseServer installieren möchten, deinstallieren Sie die alte Version mit dem Befehl:

 

 [Debian, Ubuntu]:   sudo dpkg --remove licenseserver

 

 [CentOS, RedHat]:   sudo rpm -e licenseserver

 

 

Installation von Altova LicenseServer

Auf Linux-Systemen muss LicenseServer separat von anderen Altova Server-Produkten installiert werden.  LicenseServer bildet nicht Teil der Altova Server-Produktinstallationspakete.

Nachdem Sie das Linux-Paket von der Altova Website heruntergeladen haben, kopieren Sie das Paket in ein beliebiges Verzeichnis auf dem Linux-System.

 

Distribution

Installer-Erweiterung

Debian

.deb

Ubuntu

.deb

CentOS

.rpm

RedHat

.rpm

 

Wechseln Sie in einem Terminal-Fenster zu dem Verzeichnis, in das Sie das Linux-Paket kopiert haben. Wenn Sie es z.B. in ein Benutzerverzeichnis namens MyAltova (das sich z.B. im Verzeichnis /home/User befindet) kopiert haben, dann wechseln Sie folgendermaßen zu diesem Verzeichnis:

 

 cd /home/User/MyAltova

 

Installieren Sie LicenseServer als Root-Benutzer. Wenn Sie nicht als "root" angemeldet sein möchten, erhalten Sie mit Hilfe des Befehls sudo temporär die Berechtigungen eines Root-Benutzers. Installieren Sie LicenseServer mit dem folgenden Befehl:

 

 [Debian]:   sudo dpkg --install licenseserver-3.1-debian.deb

 [Ubuntu]:   sudo dpkg --install licenseserver-3.1-ubuntu.deb

 [CentOS]:   sudo rpm -ivh licenseserver-3.1-1.x86_64.rpm

 [RedHat]:   sudo rpm -ivh licenseserver-3.1-1.x86_64.rpm

 

Das LicenseServer-Paket wird im folgenden Ordner installiert: /opt/Altova/LicenseServer
Es wird ein Benutzer namens altovalicenseserver erstellt. Dieser Benutzer hat die erforderlichen Rechte, um LicenseServer zu starten. Wenn LicenseServer als Daemon (oder Dienst) gestartet ist, wird er automatisch unter diesem Benutzernamen ausgeführt. (Sie können natürlich auch (i) einen neuen Benutzer mit der Berechtigung LicenseServer aufzurufen erstellen oder (ii) LicenseServer als Root-Benutzer (der die maximale Anzahl an Berechtigungen hat) starten, doch ist keiner dieser Schritte erforderlich oder empfohlen, da (i) all diese Schritte Nachteile mit sich bringen und (ii) der Benutzer altovalicenseserver alle erforderlichen Rechte hat, um LicenseServer auszuführen und es sich dabei um eine separaten, eigenen Benutzer handelt.)

 

Anmerkung:   Sie können LicenseServer als Benutzer altovalicenseserver auch im interaktiven Modus ausführen. So können Sie z.B. auf CentOS 7 folgendermaßen debuggen: sudo runuser -l altovalicenseserver -c '/opt/Altova/LicenseServer/bin/licenseserver debug'. Der Nachteil des interaktiven Modus ist, dass LicenseServer beendet wird, wenn die Terminal-Sitzung geschlossen wird.

 

 

Hintergrundinformationen zum Ausführen von LicenseServer als Dienst

Beachten Sie die folgenden Punkte:

 

LicenseServer sollte am besten als Daemon (oder Dienst) gestartet werden. Wenn Sie LicenseServer im interaktiven Modus ausführen, wird er beendet, wenn Sie die Terminal-Sitzung schließen.
Wenn Sie LicenseServer als Daemon ausführen, verwalten Sie LicenseServer am besten mit dem Befehl initctl oder systemctl. Beide Befehle können nur mit Root-Benutzerrechten ausgeführt werden. Wenn Sie LicenseServer nicht als Root-Benutzer ausführen, sollten Sie den Befehl sudo verwenden, um temporär Root-Benutzerrechte zu erhalten (sudo initctl... und sudo systemctl... ).
Sobald LicenseServer als Daemon gestartet wurde, wird er automatisch als altovalicenseserver-Benutzer ausgeführt, der (i) zum Zeitpunkt der Installation vom LicenseServer-Installationsprogramm erstellt wurde und (ii) alle erforderlichen Rechte zur Ausführung von LicenseServer hat. Nähere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Starten von LicenseServer.

 

 

 

Nähere Informationen zum Zuweisen von Lizenzen finden Sie im Abschnitt Zuweisen von Lizenzen.

 

Versionskompatibilität zwischen LicenseServer und Altova-Produkten

Neue Versionen von Altova-Produkten können nur mit der Version von LicenseServer lizenziert werden, die zum Zeitpunkt der Produkt-Release die neueste ist, jedoch funktionieren ältere Versionen von Altova-Produkten mit neueren Versionen des LicenseServer.

 

Wenn Sie daher eine neue Version eines Altova-Produkts installieren und Ihre aktuelle LicenseServer-Version nicht die neueste ist, deinstallieren Sie die ältere Version von LicenseServer und installieren Sie die neueste auf der Altova-Website verfügbare Version. Alle Registrierungs- und Lizenzierungsdaten aus Ihrer alten Version von LicenseServer werden bei der Deinstallation in einer Datenbank auf Ihrem Rechner gespeichert und automatisch in die neuere Version von LicenseServer importiert.

 

Wenn Sie eine neuere Version von LicenseServer installieren, ohne die ältere Version zu deinstallieren, wird die ältere Version vom LicenseServer-Installationsprogramm automatisch deinstalliert, bevor die neuere Version installiert wird.

 

Die Versionsnummer des aktuell installierten LicenseServer ist am unteren Rand der LicenseServer-Konfigurationsseite (alle Register) vermerkt.

 

Siehe auch: Aktualisieren von LicenseServer

 

Neustart des Server-Rechners nicht erforderlich

Nachdem LicenseServer installiert wurde, muss der Rechner, auf dem das Produkt installiert wurde, nicht neu gestartet werden. Vergewissern Sie sich jedoch, dass LicenseServer auf dem Server-Rechner als Dienst gestartet wurde (siehe nächster Abschnitt).

 


© 2019 Altova GmbH